[Erledigt] UPOADS/ aufräumen

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
Post Reply
HadleyB
Regular
Posts: 771
Joined: Sun Feb 12, 2006 12:47 am

[Erledigt] UPOADS/ aufräumen

Post by HadleyB » Thu Oct 10, 2019 11:26 am

Hallo zusammen!

Im Verzeichnis "Uploads" sammeln sich seit Jahren auch Dateien, die nicht mehr im Blog verlinkt sind. Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, welche das sind? Bei mir ist dieses Verzeichnis inzwischen auf 6 GB angewachsen.
Last edited by HadleyB on Mon Oct 14, 2019 2:02 pm, edited 1 time in total.
mfg
Hadley

User avatar
erAck
Regular
Posts: 102
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: Verzeichnis /UPLOADS/ aufräumen

Post by erAck » Thu Oct 10, 2019 3:47 pm

You could execute an SQL query, e.g. in phpMyAdmin or however

Code: Select all

SELECT `body` FROM `serendipity_entries` WHERE `body` LIKE '%src="/uploads/%'
and export the result to CSV and with some sed magic extract the full src attribute contents.

If your blog doesn't reside in the server's root then use the proper path, e.g.
'%src="/yourpath/uploads/%'

HadleyB
Regular
Posts: 771
Joined: Sun Feb 12, 2006 12:47 am

Re: Verzeichnis /UPLOADS/ aufräumen

Post by HadleyB » Mon Oct 14, 2019 8:19 am

Öhm, okay? Das Ganze jetzt noch für Menschen wie mich, die nicht ein Wort verstanden haben? :lol: :lol:
mfg
Hadley

Be@t
Regular
Posts: 55
Joined: Sun Dec 18, 2005 6:24 pm
Location: switzerland
Contact:

Re: Verzeichnis /UPLOADS/ aufräumen

Post by Be@t » Mon Oct 14, 2019 10:36 am

Hallo Hadley

Also: Es gibt keinen automatisierten Prozess, mit dem man die Mediathek nach Daten durchsuchen kann, welche nicht innerhalb von Beiträgen verwendet werden (und somit eigentlich gelöscht werden können).

Deine Mediathek (Uploads-Verzeichnis) erscheint mir mit 6GB auch wirklich riesig. Wieso ist denn der Datenbedarf so gross? Im Vergleich dazu befinden sich in meinem etwa gleich alten Blog etwas über 3'000 Bilder, mit gesamthaft etwa 520MB. Das ist fast 8x weniger als bei Dir und da frage ich mich schon, was für riesige Dateien Du denn im Uploads-Verzeichnis gespeichert hast.

Anyway.
erAck zeigte ein Skript, mit welchem Du alle in Beiträge eingefügten Dateien aus der Datenbanktabelle "serendipity_entries" herausfiltern kannst. Das wären dann die Uploads, die wirklich innerhalb von Beiträgen verlinkt sind.

Das ist zumindest ein Ansatz. Die per Skript gefundenen Dateien müsstest Du dann mit den Daten in Deinem Uploads-Verzeichnis vergleichen und das verbleibende Delta könntest Du löschen. Soweit die Theorie. In der Praxis dürfte dies jedoch ziemlich aufwändig werden. Ich bin kein Programmierer und wenn ich quasi händisch zwei so grosse Listen vergleichen muss, brauche ich dazu wohl mehrere Stunden.

Ganz persönlich würde ich wohl das Uploads-Verzeichnis nach Datengrösse sortieren und dann die grössten Dateien mit dem Blog vergleichen. Dazu kann man den Dateinamen ins Suchfeld des Blogs eingeben und wenn die Datei eingebunden ist, wird der entsprechende Beitrag angezeigt und wenn nicht, dann wird die Datei im Blog nicht benutzt und man kann sie löschen. Auch das ist ein rein händischer Ansatz und benötigt viel Zeit.

Eine bessere Idee habe ich leider auch nicht.

Gruss
Beat

HadleyB
Regular
Posts: 771
Joined: Sun Feb 12, 2006 12:47 am

Re: Verzeichnis /UPLOADS/ aufräumen

Post by HadleyB » Mon Oct 14, 2019 2:02 pm

In dem Verzeichnis sind 14.000 Dateien aus den letzten 13 Jahren! Da hat sich ganz schön was angesammelt. Mal schauen, wie ich das mache, ich dachte auch daran einfach alles zu löschen und dann nachzuschauen, bei welchem Artikel die Bilder fehlen. Das lasse ich aber mal hübsch bleiben, bei über 2.000 Artikeln :-)
mfg
Hadley

Post Reply