Kommentarspamabwehr - Erfahrungen?

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
Post Reply
User avatar
robert
Regular
Posts: 1059
Joined: Mon May 09, 2005 9:17 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Kommentarspamabwehr - Erfahrungen?

Post by robert » Fri Dec 15, 2006 7:06 pm

Ich habe bis vor kurzem einfach alle Spamplugins aktiviert sowie Akismet - und alles auf abweisen gestellt. Nunmehr wurden auch einige ordentliche Kommentare abgeweisen - u.a. wegen des Hinweises auf eine "böse" IP.
Ich frage mich nun, wie ich einerseits "gute" Kommentare so schnell wie möglich zulassen kann (am besten ohne Moderation) und andererseits nicht täglich zig Kommentarspams per Hand löschen muss.
Den Einsatz von Captchas möchte ich in Hinsicht auf Barrierefreiheit etc. eher unterlassen.

Wie handhabt ihr das? Welche Kombinationen, Möglichkeiten, Plugins setzt ihr ein? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Vielleicht finden wir ja auch gemeinsam eine noch bessere Lösung.

User avatar
Oliver
Regular
Posts: 178
Joined: Mon Jan 10, 2005 7:43 pm
Location: Herne, Germany
Contact:

Post by Oliver » Fri Dec 15, 2006 10:07 pm

Also ich benutze seit ende Juli nur noch Akismet. Und habe insgesamt maximal 15 Spam-/Trackbackspamkommentare gehabt. Alles andere, also Captchas, Wortfilter, IP-Filterung habe ich abgeschaltet.
Image

User avatar
robert
Regular
Posts: 1059
Joined: Mon May 09, 2005 9:17 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Post by robert » Fri Dec 15, 2006 10:43 pm

@oliver
Hast du die von Akismet aufgespürten Spams auf automatisch abweisen oder moderieren gestellt?

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7111
Joined: Fri Jan 13, 2006 11:46 am
Location: Eutin, Germany
Contact:

Post by yellowled » Fri Dec 15, 2006 10:48 pm

Es ist ja in gewisser Weise zum Einen ein grundsätzliches Problem: Will man manuelle Moderation, also wirklich jeden Kommentar und jedes Trackback manuell moderieren, was vermutlich die beste Kontrolle darüber, was "gut" und was "böse" ist, bietet? Antwort für mich persönlich: Um Himmels Willen, nein. Will man das alles über Captchas, deren Problem Du zum einen bereits beschrieben hast, die aber zum anderen auch den nicht sehbehinderten Nutzer ärgern können, erledigen lassen? Auch das wohl eher nicht. Was man möchte, ist einen zentralen Dienst wie Askimet, der einem das "manuelle Mitdenken" abnimmt.

Ich für meinen Teil überlasse das alles seit ... 4 Monaten Askimet und kann mich nicht beschweren. Ja, es gibt Dinge, die auch Askimet "durchlässt". Ebenso gibt es Fälle, in denen Askimet "gutes" abweist - mir ist allerdings nicht bewußt, dass das in meinem Blog bereits der Fall gewesen wäre, aber ich weiß z.B. von einem Fall, in dem sämtliche Kommentare mit einer URL bei twoday.net abgeblockt wurden. Der wahre Haken ist meiner Meinung nach, dass unsere Implementierung von Askimet keine Rückmeldung dieser "false positives" an Askimet, was meines Wissens grundsätzlich möglich wäre, bietet.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
robert
Regular
Posts: 1059
Joined: Mon May 09, 2005 9:17 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Post by robert » Fri Dec 15, 2006 10:53 pm

Ich glaube ich muss mich mal damit beschäftigen was Akismet eigentlich tut.

Außerdem gibt es noch die blogg.de Antispam Aktivierung im Spamplugin. Was prüft eigentlich die?

Ich habe fast den Eindruck, dass das Plugin sehr leistungsfähig ist aber man ohne viel nachblättern tw. gar nicht weiß, was wie hier abgewehrt wird.

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7111
Joined: Fri Jan 13, 2006 11:46 am
Location: Eutin, Germany
Contact:

Post by yellowled » Fri Dec 15, 2006 11:07 pm

robert wrote:Außerdem gibt es noch die blogg.de Antispam Aktivierung im Spamplugin. Was prüft eigentlich die?

Ziemlich genau das, was da steht :) "URL-Filterung anhand der blogg.de Blacklist". Scheinbar - ich konnte keinen konkreten Hinweise darauf bei blogg.de oder in den damit assoziierten Blogs finden - betreibt blogg.de eine eigene Blacklist, also eine Liste der Seiten, von denen Spam kommt. Offenbar werden URLs, die in besagter Liste (so sie denn - noch? - existiert) stehen, ausgefiltert, vermutlich über reguläre Ausdrücke. Ich fürchte allerdings, dass die Qualität dieses Dienstes mit der Pflege besagter Blacklist steht und fällt ...

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
Oliver
Regular
Posts: 178
Joined: Mon Jan 10, 2005 7:43 pm
Location: Herne, Germany
Contact:

Post by Oliver » Fri Dec 15, 2006 11:16 pm

@YellowLed
Die Spam-Liste findest Du hier: http://spam.blogg.de/blacklist.txt

@robert
Ich habe bis jetzt keine negative Mail eines Lesers bzw. einer Leserin erhalten, was das verfassen von Kommentaren angeht. Auch sind zum größten Teil bei mir auch die Kommentatoren da, die auch vor Akismet schon geschrieben haben :)
Image

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7111
Joined: Fri Jan 13, 2006 11:46 am
Location: Eutin, Germany
Contact:

Post by yellowled » Fri Dec 15, 2006 11:26 pm

Oliver wrote:@YellowLed
Die Spam-Liste findest Du hier: http://spam.blogg.de/blacklist.txt

Die ist aber gut versteckt. :wink: Danke.

Ein weiterer Hinweis: Askimet betont in der dortigen FAQ, man möge auf die parallele Verwendung anderer Spam-Maßnahmen bitte verzichten, da diese die Effektivität von Askimet behindern könnten.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
robert
Regular
Posts: 1059
Joined: Mon May 09, 2005 9:17 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Post by robert » Sat Dec 16, 2006 12:20 am

Ich probiere es halt nochmals. Alles deaktiviert und Akismet auf abweisen gestellt. Nun, ich hoffe das Beste.

Andere Erfahrungen etc. sind herzlich Willkommen.

Bezüglich Captchas habe ich vor kurzem noch einen anderen Eintraggeschrieben.

User avatar
Oliver
Regular
Posts: 178
Joined: Mon Jan 10, 2005 7:43 pm
Location: Herne, Germany
Contact:

Post by Oliver » Sat Dec 16, 2006 4:09 pm

robert wrote:Ich probiere es halt nochmals. Alles deaktiviert und Akismet auf abweisen gestellt. Nun, ich hoffe das Beste.


Bei mir funzt das bestens :)
Image

simb
Regular
Posts: 23
Joined: Thu Apr 13, 2006 2:50 pm

false positives

Post by simb » Wed Dec 27, 2006 10:32 am

Hallo zusammen,

ich habe bisher auch auf akismet, aber in Kombi mit Captcha, gesetzt.
Eigentlich alles gut, bis vorgestern, als sich einer meiner Leser beschwert hat und laut log tatsächlich von akismet als false positives gekennzeichnet wurde. Derjenige konnte bis vor kurzen noch bei mir kommentieren.

Ich habe das jetzt auf "moderieren" umgestellt, aber bei 99% der Einträge im log handelt es sich tatsächlich um spam. Mal schauen, wie lange ich das so lassen kann, bevor ich wieder auf löschen umstelle.

Was mir somit ganz dringend fehlt, ist die Möglichkeit die false positives als Ham an akismet zurück zu melden, wie schon im EN-Forum angesprochen. Ich hoffe, dass Garvin recht bald die Zeit findet, dass umzusetzen.

User avatar
i.speiser
Regular
Posts: 34
Joined: Fri Sep 01, 2006 5:37 pm
Location: Saarbrücken, Germany
Contact:

Post by i.speiser » Wed Dec 27, 2006 9:12 pm

Ich habe festgestellt, dass ca. 99% meines SPAM-Aufkommens durch Trackbacks verursacht werden. Hier wirkt die Option "Trackback-URLS prüfen" wahre Wunder. Diese Funktion überprüft, ob unter der angegebenen URL auch tatsächlich ein Backlink auf das eigene Blog vorhanden ist - was in der Regel bei SPAM-Trackbacks nicht der Fall ist.

Für Kommentare waren bis jetzt die in S9y eingebauten Captchas ausreichend, die ich allerdings erst nach einem Tag aktiviere. Einträge, die älter als einen Monat sind, moderiere ich.

Gruß I.S.

Post Reply