Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
Post Reply
User avatar
bookhacker
Regular
Posts: 11
Joined: Tue Mar 06, 2018 12:53 am
Contact:

Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by bookhacker » Tue Mar 20, 2018 12:36 am

Bin grad dabei meine ganzen Domains abzusägen und alles auf eine einzige Serendipity-Installation zu reduzieren. Eines meiner Webprojekte war ein MediaWiki mit einer kleinen Wissendatenbank (ca. 250 Artikel), welche ich nun auf die Serendipty-Installation übernehmen möchte.

Momentan baue ich das Ganze als statische Seiten ein (s. hier). Statische Seiten tauchen allerdings nicht in der Suche auf und momentan weiß ich auch gar nicht mal, ob ich das unbeding so schlecht finde, da es sich dabei um Hintergrundwissen handelt, das ruhig so etwas wie einen eigenen Bereich auf der Seite bilden darf.

Spricht irgendwas dagegen, diese Wissendatenbank als ganz normale Posts anzulegen und einen Post als eine Art Übersichts-Dokument in die Navigation einzubinden? Würde die Sache vereinfachen und ich könnte mir das "statische Seiten" Plugin sparen.

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by onli » Wed Mar 21, 2018 11:27 am

Das einzige Problem, dass ich dabei sehen würde, ist das Styling der Artikel eben als normale Artikel und das Auftauchen der Artikel im Feed, wenn du sie anlegst. Und sie würden dann auch in deinem Blogarchiv auftauchen.

User avatar
bookhacker
Regular
Posts: 11
Joined: Tue Mar 06, 2018 12:53 am
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by bookhacker » Wed Mar 21, 2018 10:26 pm

onli wrote:Das einzige Problem, dass ich dabei sehen würde, ist das Styling der Artikel eben als normale Artikel und das Auftauchen der Artikel im Feed, wenn du sie anlegst. Und sie würden dann auch in deinem Blogarchiv auftauchen.
Je mehr ich drüber nachdenke, dass diese statischen Seiten nicht im Feed auftauchen, desto mehr gefällt mir dieses "Feature": Ich will ja nicht, dass die Leute, die einfach nur meinen Blog lesen wollen, unfreiwillig gespoilert werden. Wirkt halt wie so'n eigener abgeschlossener Teil der Webseite: Wer drin stöbern will, muss sich gezielt dort hin bewegen.

Meine einzige Befürchtung ist halt, dass statische Seiten eigentlich wirklich nur für 'ne Handvoll Seiten wie Impressum, Datenschutz, About gedacht sind und bei größerer Anzahl womöglich auf die Performance der Seite drücken (oder ich da irgendwann ab 'ner gewissen Größe auf irgendwelche Bugs stoße). Ich möchte nicht ausschließen, dass das irgendwann im Laufe der Jahre mal auf 1000 Artikel anwächst (= 1000 statische Seiten).

Wobei: Hallo, wir reden hier von statischen Seiten! Statische Seiten sind dafür gemacht, statisch zu sein und deshalb schnell geladen zu werden ...

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by onli » Wed Mar 21, 2018 10:51 pm

Die Kernfunktion der statischen Seiten ist gut. Aber die Oberfläche ist ein bisschen seltsam, und wir haben derzeit keinen Entwickler der sich für sie zuständig fühlt. Dem Plugin fehlt es also etwas an Liebe. Performanceprobleme würde ich nicht erwarten, aber du solltest relativ schnell einzuschätzen versuchen, ob du mit dem Plugin so wie es jetzt ist zurechtkommst.

User avatar
bookhacker
Regular
Posts: 11
Joined: Tue Mar 06, 2018 12:53 am
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by bookhacker » Wed Mar 21, 2018 11:22 pm

onli wrote:Die Kernfunktion der statischen Seiten ist gut. Aber die Oberfläche ist ein bisschen seltsam, und wir haben derzeit keinen Entwickler der sich für sie zuständig fühlt. Dem Plugin fehlt es also etwas an Liebe. Performanceprobleme würde ich nicht erwarten, aber du solltest relativ schnell einzuschätzen versuchen, ob du mit dem Plugin so wie es jetzt ist zurechtkommst.
Die Bedienung war anfangs etwas umständlich, das Plugin hat so einige Bugs aber moment reicht es mir so erst mal. Ich verbuche das mal weiterhin unter Testbetrieb.

Könnte allerdings sein, dass mir irgendwann im Laufe des Testbetriebs mal in den Sinn kommt, statt statischer Seiten auf ganz normale Artikel umzusteigen. Wüsste so auf Anhieb nicht, was dagegen spricht - abgesehen davon, dass es halt keine Blog-Artikel mit kurzer Lebensdauer sind, sondern Seiten, die immer wieder überarbeitet werden würden und somit nie an Aktualität verlieren. Irgendjemand irgendwelche Bedenken dagegen (oder bereits entsprechende Erfahrungen)?

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by yellowled » Thu Mar 22, 2018 4:26 pm

bookhacker wrote:Wobei: Hallo, wir reden hier von statischen Seiten! Statische Seiten sind dafür gemacht, statisch zu sein und deshalb schnell geladen zu werden ...
Wobei die statischen Seiten in s9y technisch gesehen immer noch dynamisch erzeugt werden. Nichtsdestotrotz wäre mir auch kein Fall bekannt, in dem jemand da über Performanceprobleme geklagt hätte, und es gibt ja immer noch relativ viele Nutzer, die s9y quasi als CMS verwenden und daher ziemlich viele statische Seiten haben.

Ansonsten: tjo, was onli sagt. Das Plugin braucht einen Maintainer und ein bisschen Liebe. (Wobei ich immer noch finde, es gehört inzwischen in den Kern, aber nun ja. Schwierige Debatte.)

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by yellowled » Thu Mar 22, 2018 4:29 pm

bookhacker wrote:Könnte allerdings sein, dass mir irgendwann im Laufe des Testbetriebs mal in den Sinn kommt, statt statischer Seiten auf ganz normale Artikel umzusteigen. Wüsste so auf Anhieb nicht, was dagegen spricht - abgesehen davon, dass es halt keine Blog-Artikel mit kurzer Lebensdauer sind, sondern Seiten, die immer wieder überarbeitet werden würden und somit nie an Aktualität verlieren. Irgendjemand irgendwelche Bedenken dagegen (oder bereits entsprechende Erfahrungen)?
Wenn Du von Seite auf Artikel oder umgekehrt wechselst (also Inhalte verschiebst), ändert sich die URL. Ab einer gewissen Anzahl werden 301-Redirects dann halt schwierig zu handhaben und Du kriegst viele 404-Fehler – das dürfte Miese bei Google geben und ist natürlich für Benutzer ggf. auch nicht nett.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
bookhacker
Regular
Posts: 11
Joined: Tue Mar 06, 2018 12:53 am
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by bookhacker » Thu Mar 22, 2018 10:18 pm

yellowled wrote:Wenn Du von Seite auf Artikel oder umgekehrt wechselst (also Inhalte verschiebst), ändert sich die URL. Ab einer gewissen Anzahl werden 301-Redirects dann halt schwierig zu handhaben und Du kriegst viele 404-Fehler – das dürfte Miese bei Google geben und ist natürlich für Benutzer ggf. auch nicht nett.
Was würdest du machen: Statische Seiten oder Artikel?

thh
Regular
Posts: 314
Joined: Thu Oct 26, 2006 2:38 pm
Location: Stuttgart, Germany
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by thh » Sat Mar 24, 2018 6:08 pm

bookhacker wrote:Was würdest du machen: Statische Seiten oder Artikel?
Ganz ehrlich? - Ich würde dafür ein Wiki verwenden ... (Dokuwiki bspw. ist leichtgewichtig.)

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by yellowled » Sat Mar 24, 2018 7:09 pm

thh wrote:Ich würde dafür ein Wiki verwenden ... (Dokuwiki bspw. ist leichtgewichtig.)
Löst allerdings auch nicht so wirklich das Problem der Redirects. (Das sich aber vermutlich schon durch den Umzug von „vorher“ auf „jetzt alles in s9y“ ergibt.)

Ich würde mich danach richten, was für Dich bequem zu pflegen ist (kann aber genau das nicht beurteilen).

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
bookhacker
Regular
Posts: 11
Joined: Tue Mar 06, 2018 12:53 am
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by bookhacker » Sat Mar 24, 2018 7:25 pm

thh wrote:Ganz ehrlich? - Ich würde dafür ein Wiki verwenden ... (Dokuwiki bspw. ist leichtgewichtig.)
Ja, DokuWiki hatte ich auch schon mal auf dem Schirm. Ich möchte allerdings reduzieren und nur noch eine Technologie verwenden. Nur noch eine Seite haben. Nur noch eine Domain etc.
yellowled wrote:Löst allerdings auch nicht so wirklich das Problem der Redirects. (Das sich aber vermutlich schon durch den Umzug von „vorher“ auf „jetzt alles in s9y“ ergibt.)

Ich würde mich danach richten, was für Dich bequem zu pflegen ist (kann aber genau das nicht beurteilen).
So groß, dass ich mir über Redirects Sorgen muss, war meine Seite bislang noch nie. "Gefühlt" sind statische Seiten das Mittel der Wahl. "Warum aber nicht einfach Posts für alles nehmen?", geht es mir immer wieder durch den Kopf. Wen interessiert schon, ob der Artikel 'n Post oder 'ne statische Seite ist? Ist wohl eher 'ne Grundsatz-Diskussion, um die es bei mir geht.

Ich muss aber auch sagen, dass ich mit statischen Seiten unter s9y aktuell schon mal sehr zufrieden bin (trotz Bugs). Die einzige Befürchtung im Vorfeld war halt, dass statische Seiten nicht dafür ausgelegt sein könnten, für mehr als eine Handvoll Seiten wie About, Impressum, Datenschutz zu dienen. Diese Befürchtung wurde ja mittlerweile ausgeräumt.

thh
Regular
Posts: 314
Joined: Thu Oct 26, 2006 2:38 pm
Location: Stuttgart, Germany
Contact:

Re: Posts oder statische Seiten für Wissendatenbank?

Post by thh » Sun Mar 25, 2018 11:07 am

bookhacker wrote:
thh wrote:Ganz ehrlich? - Ich würde dafür ein Wiki verwenden ... (Dokuwiki bspw. ist leichtgewichtig.)
Ja, DokuWiki hatte ich auch schon mal auf dem Schirm. Ich möchte allerdings reduzieren und nur noch eine Technologie verwenden. Nur noch eine Seite haben. Nur noch eine Domain etc.
Das ist Geschmackssache, denke ich. Ich ziehe es vor, für jede Aufgabe eine möglichst passende Lösung zu finden, statt alles mit einer Technologie zu erschlagen, nur weil sie einmal gerade da ist, und ich versuche auch, verschiedene Themen / Dinge auf verschiedene Websites / Domains zu verteilen.

Beides hat jeweils seine Vor- und Nachteile.
bookhacker wrote:So groß, dass ich mir über Redirects Sorgen muss, war meine Seite bislang noch nie. "Gefühlt" sind statische Seiten das Mittel der Wahl. "Warum aber nicht einfach Posts für alles nehmen?", geht es mir immer wieder durch den Kopf. Wen interessiert schon, ob der Artikel 'n Post oder 'ne statische Seite ist? Ist wohl eher 'ne Grundsatz-Diskussion, um die es bei mir geht.
Der Unterschied ist nicht besonders groß, das stimmt. Unterschiede gibt es vor allem im Handling in den Themes/Templates - da erscheinen Posts primär chronologisch sortiert, mit der Möglichkeit, sich auch Kategorien und Tags anzeigen zu lassen, und statische Seiten nur dort, wo sie verlinkt werden (oder über die Navigation mit dem Seitenleisten-Plugin) und in einer hierarchischen Baumstruktur.

Post Reply