nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
smk
Regular
Posts: 12
Joined: Fri Nov 13, 2015 3:48 pm

nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by smk » Sat Feb 24, 2018 6:51 pm

Hallo,

nach anfänglichen Problemen läuft jetzt mein s9y.
Jetzt wollte ich mein Blog mit Inhalt füllen, das sollte ja kein Problem sein. Nur was ich nicht so ganz verstehe, Beispiel Codes einer Programmiersprache werden kaputt gemacht.

Zum Beispiel

Code: Select all

#include <iostream>
int main() {
  std::cout << "Bildschirmausgabe" << endl;
  return 0;
}
sollte doch kein Problem sein. Verwendet man den WYSIWYG Modus, scheint der Editor irgendetwas Intelligent machen zu wollen und Zerstört den Code.
Die Include wird gekürzt so das "<iostream>" nicht mehr vorhanden ist und aus "<<" wird das dazugehörige HTML Code eingefügt (was ja auch noch okay wäre).
Auf Syntax-Highlighting möchte ich auch nicht Verzichten, hierfür verwende ich Geshe, was soweit auch gut funktioniert, wenn der Code nicht Zerstört werden würde.
Da für mich so der Standard Editor nicht zu gebrauchen ist, wollte ich den CKEditor Plus testen, der macht zwar alles wie gewünscht aber besitzt kein WYSIWIG oder zumindest gibt es bei mir diesen Modus nicht. In den Einstellung habe ich etwas von Toolbars gesehen, dort habe ich FULL eingestellt, aber ich sehe keine.

Kann jemand sagen ob es normal ist oder ob ich irgendwo einen Fehler habe?

Gruß

User avatar
erAck
Regular
Posts: 70
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by erAck » Sun Feb 25, 2018 7:22 pm

< und > duerfen nicht literal auftauchen sondern als < und >, sonst wird z.B. <iostream> vom Browser als (unbekanntes) HTML Element ignoriert. Entsprechend << als <<

Irgendein plugin gibt es vielleicht auch dafuer, ansonsten ist sowas schnell per Editor oder script machbar, z.B.

Code: Select all

sed -e 's/</\</g;s/>/\>/g'
Aber wenn du schon GeSHi benutzt, sollte das dann das nicht sowieso schon richtig machen? Bzw. wuerde dann von den < irritiert werden..

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6973
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by yellowled » Mon Feb 26, 2018 7:04 pm

erAck wrote:Aber wenn du schon GeSHi benutzt, sollte das dann das nicht sowieso schon richtig machen?
Ich glaube, das tut das GeSHi-Plugin (ich benutze es selbst nicht), aber ich bin mir nicht sicher, ob es sich mit dem WYSIWYG-Editor verträgt. (Ja, das sollte es eigentlich, aber das GeSHi-Plugin ist nicht eben aktiv maintained; sieht man schon an der enthaltenen GeSHI-Version.)

In jedem Fall muss man dafür die [geshi lang=foo][/geshi]-Tags korrekt setzen, sehr wahrscheinlich auch im WYSIWYG-Editor von Hand, und sollte die README des GeSHi-Plugins befolgen (korrekte Platzierung des Plugins in der Liste).

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
erAck
Regular
Posts: 70
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by erAck » Mon Feb 26, 2018 10:45 pm

yellowled wrote:In jedem Fall muss man dafür die [geshi lang=foo][/geshi]-Tags korrekt setzen, sehr wahrscheinlich auch im WYSIWYG-Editor von Hand, und sollte die README des GeSHi-Plugins befolgen (korrekte Platzierung des Plugins in der Liste).
Oye.. ausprobiert.. in plugins/serendipity_event_geshi/readme.txt steht tatsaechlich was von Reihenfolge und dass es vor NL2BR kommen muss. Aber selbst hinter dem tat es bei mir mit [geshi lang=cpp] code [/geshi] korrekt, wenn lang=cpp weggelassen wird kommt Muell raus.

Ahoh, alles ohne WYSIWYWYG (What You See Is What You Wish You Got)

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6973
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by yellowled » Tue Feb 27, 2018 11:48 am

erAck wrote:Ahoh, alles ohne WYSIWYWYG (What You See Is What You Wish You Got)
Die Schnittmenge zwischen „nutzt CKEditor“ und „nutzt GeSHi“ dürfte minimal sein. :mrgreen:

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

smk
Regular
Posts: 12
Joined: Fri Nov 13, 2015 3:48 pm

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by smk » Tue Feb 27, 2018 12:16 pm

Danke für eure Antworten.

Wie ist das gemeint, es muss vor NL2BR kommen? In der aktiven Plugin Ansicht?
War bei mir in der Tat nicht so, was ich jetzt nachgeholt habe.

Bei mir wird mein Quellcode regelrecht kaputt gemacht, allerdings auch nur, wenn ich WYSIWYG Editor verwende. Ohne einen WYSIWYG Editor, macht das Plugin ja auch seine Arbeit. Aber die Artikel ohne einen WYSIWYG Editor zu schreiben finde ich etwas Umständlich.

Gibt es denn eine andere einfachere alternative? So das ich einfach mein Quellcode per Copy and Paste einfügen kann und mit einem [TAG] Syntaxhervorhebung realisieren kann?

EDIT:
Eben getestet. Alle Textformatierung deaktiviert. Artikel als Vorschau anzeigen lassen, wie schon von erAck erwähnt, wird dadurch falsches HTML erzeugt.

WYSIWYG und GeSHE -> macht aus << &lt und zeigt aber auch auf der Seite &lt an, wird also von HTML nicht richtig interpretiert.

Da ich nicht weiß wie ich WYSIWYG komplett deaktivieren kann, habe ich den CKEditor Plus verwendet, der bei mir entweder noch nicht richtig funktioniert da er keine WYSIWYG abnietetet (was er eigentlich sollte). Wird der Quelltext wie gewünscht dargestellt. Deswegen werde ich erst mal schauen warum der CKEditor Plus kein WYSIWYG bietet, evtl. wäre der ja eine Lösung für mich.

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6973
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by yellowled » Tue Feb 27, 2018 8:09 pm

smk wrote:Wie ist das gemeint, es muss vor NL2BR kommen?
In der Liste der installierten Plugins halt, so dass zuerst GeSHi und dann NL2BR ausgeführt wird.
smk wrote:Gibt es denn eine andere einfachere alternative? So das ich einfach mein Quellcode per Copy and Paste einfügen kann und mit einem [TAG] Syntaxhervorhebung realisieren kann?
Nein, auch dabei wirst Du aus < eben < machen müssen. Sowohl WYSIWYG-Editoren als auch Markup-Plugins für s9y spucken am Ende ja HTML aus, und in HTML sind < und > nun mal reservierte Zeichen.

Eine relative bequeme Alternative wäre ggf. z.B. https://gist.github.com – dort kannst Du (mit einem GitHub-Konto eingeloggt) Code-Snippets hinterlegen und diese dann (über „Embed“) in Deine Blogposts einbetten. Allerdings bin ich mir (da ich es selbst nicht so mache) nicht sicher, ob das wirklich besser mit dem WYSIWYG-Editor funktioniert.
smk wrote:Da ich nicht weiß wie ich WYSIWYG komplett deaktivieren kann
Eigene Einstellungen → Grafischen WYSIWYG-Editor verwenden → [x] Nein → Speichern
smk wrote:Deswegen werde ich erst mal schauen warum der CKEditor Plus kein WYSIWYG bietet, evtl. wäre der ja eine Lösung für mich.
Glaube nicht. Zum einen ist das ja kein anderer Editor. Es ist der gleiche CK Editor, der in s9y enthalten ist, nur ein einer etwas anderen Konfiguration. Zudem ist das Plugin unmaintained – der Pluginautor hat das Entwicklerteam verlassen. Probier ihn gerne aus, wenn Du meinst, aber ich glaube, das Problem liegt woanders.

Ich hab das jetzt mal lokal getestet und leider festgestellt, dass das GeSHi-Plugin leider mit PHP7.x(?) gar nicht mehr zu funktionieren scheint. Bei mir wirft es eine Fehlermeldung (allerdings nur in der Browserkonsole), zudem zerschießt es das JS des s9y-Backends, womit das Backend quasi unbenutzbar wird. Das scheint bei Euch aber nicht der Fall zu sein, seit Ihr demnach noch auf PHP 5.x?

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

smk
Regular
Posts: 12
Joined: Fri Nov 13, 2015 3:48 pm

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by smk » Tue Feb 27, 2018 11:32 pm

Danke für die Ausführliche Erklärung!

Mal eine andere Frage:
Wenn PlugIns wie Genshi nicht mehr gepflegt werden und sogar JS usw. bricht, warum sind diese dann noch verfügbar? Wäre eine Verhaltenskontrolle oder so etwas in der Art nicht besser?
Ich bin jetzt kein Web-Entwickler und seit php4 habe ich damit nichts mehr gemacht, aber so auf dem ersten Blick bei der Einarbeitung in S9Y ist mir das auch nicht aufgefallen.

Zu deine Frage wegen PHP, ich verwende php7.0.

User avatar
erAck
Regular
Posts: 70
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by erAck » Wed Feb 28, 2018 1:23 am

smk wrote:Gibt es denn eine andere einfachere alternative? So das ich einfach mein Quellcode per Copy and Paste einfügen kann und mit einem [TAG] Syntaxhervorhebung realisieren kann?
code2html installieren und mit

Code: Select all

code2html -l c++ -H
aufrufen und den output pasten. Funktioniert vielleicht sogar mit wysiwyg.

smk
Regular
Posts: 12
Joined: Fri Nov 13, 2015 3:48 pm

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by smk » Wed Feb 28, 2018 9:05 am

erAck wrote:code2html installieren und mit
CODE: ALLES AUSWÄHLEN
code2html -l c++ -H
Danke für den Tipp, das könnte in der Tat eine alternative für mich sein.

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6973
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by yellowled » Wed Feb 28, 2018 3:32 pm

smk wrote:Wenn PlugIns wie Genshi nicht mehr gepflegt werden und sogar JS usw. bricht, warum sind diese dann noch verfügbar?
Nur, weil etwas nicht sonderlich aktiv gepflegt wird, muss nicht heißen, dass es nicht mehr funktioniert oder dass kleine Bugs bei Bedarf nicht einfach zu beheben sind. Ein Plugin zu „deprecaten“ (nicht mehr über Spartacus zu verteilen) heißt auch immer, dem Gesamtpaket s9y Funktionalität wegzunehmen, zumal wir darauf achten, keine doppelten Funktionalitäten bereit zu stellen. Kurz gesagt: Wir machen uns die Entscheidung, ein Plugin „abzuklemmen“ nicht leicht, zumal es nicht so viele gibt.

Und letztlich muss man einen Fehler natürlich auch erstmal bemerken. Ich würde auch immer noch nicht ausschließen, dass es grundsätzlich weiterhin geht, nur weil es bei mir lokal fehl schlägt. Das müsste ausgiebiger getestet werden, und damit sind wir bei …
smk wrote:Wäre eine Verhaltenskontrolle oder so etwas in der Art nicht besser?
Joah, klar wäre das besser. Nur wird s9y halt von einem guten halben Dutzend Entwickler in ihrer Freizeit entwickelt. Entwicklungszeit ist folglich begrenzt, also widmet man sich natürlich zunächst dringenden Bugs, oft genutzten Features und ja, auch Dingen, die einem Spaß machen.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

thh
Regular
Posts: 244
Joined: Thu Oct 26, 2006 2:38 pm
Location: Stuttgart, Germany
Contact:

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by thh » Sun Mar 04, 2018 7:54 pm

smk wrote:Gibt es denn eine andere einfachere alternative? So das ich einfach mein Quellcode per Copy and Paste einfügen kann und mit einem [TAG] Syntaxhervorhebung realisieren kann?
Eigentlich sollte das ohne Schwierigkeiten funktionieren ... Ich nutze allerdings bewusst keinen WYSIWYG-Editor, weil man nie so genau weiß, was da passiert, und verwende ansonsten Markdown, um nicht HTML "von Hand" schreiben zu müssen.
yellowled wrote:Ich hab das jetzt mal lokal getestet und leider festgestellt, dass das GeSHi-Plugin leider mit PHP7.x(?) gar nicht mehr zu funktionieren scheint.
Funktioniert hier problemlos: serverseitig Serendipity 2.1.1 und PHP 7.0.27-0+deb9u1, clientseitig Firefox 58.0.2 auf Win7.

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6973
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by yellowled » Mon Mar 05, 2018 5:52 pm

thh wrote:Funktioniert hier problemlos: serverseitig Serendipity 2.1.1 und PHP 7.0.27-0+deb9u1, clientseitig Firefox 58.0.2 auf Win7.
Bei mir war es current git master auf PHP 7.1.x in MAMP, aber wie gesagt: Es mag sein, dass meine lokale Installation einfach murkst. Werde leider die nächsten Tage keine Zeit haben, da genauer zu gucken.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

smk
Regular
Posts: 12
Joined: Fri Nov 13, 2015 3:48 pm

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by smk » Thu Jan 24, 2019 9:15 pm

Hi,

nach langer Zeit habe ich erneut s9y zu Testzwecken Installiert und wieder GeShi Plugin aktiviert. Ich habe für mich eine alternative gefunden mit der ich erst mal glücklich bin.

Ich mache vor meinen Code ein <pre> TAG und dann GeShi und wieder ein </pre>.
Das funktioniert bei mir auch mit WYSIWYG.

Deswegen werde ich s9y jetzt Online einsetzen.

Wenn GeShi nicht aktiv maintained wird, spricht etwas dagegen wenn ich mir dieses Plugin ansehe und bei evtl. Fehler korrigiere? (Bin kein PHP Profi)
Und wie würde ich dieses Plugin in Spartacus allen zur Verfügung stellen?
Gibt es hierfür ein git?

Danke!

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6973
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: nach Artikelschreiben fehlen eingefügter Quellcode

Post by yellowled » Fri Jan 25, 2019 5:28 pm

smk wrote:
Thu Jan 24, 2019 9:15 pm
Wenn GeShi nicht aktiv maintained wird, spricht etwas dagegen wenn ich mir dieses Plugin ansehe und bei evtl. Fehler korrigiere? (Bin kein PHP Profi)
Überhaupt nicht. Bei Fragen einfach weiter hier fragen.
smk wrote:
Thu Jan 24, 2019 9:15 pm
Und wie würde ich dieses Plugin in Spartacus allen zur Verfügung stellen? Gibt es hierfür ein git?
So ziemlich alles, was zu s9y gehört, liegt auf GitHub, siehe https://github.com/s9y/ – man muss dann halt noch finden, was wo hin gehört, aber das ist (glauben wir) recht eindeutig. Serendipity ist der Kern, additional_plugins sind die Plugins (dort findest Du auch Geshi) und additional_themes die Themes, die über Spartacus verfügbar sind. Um Spartacus muss Du Dich nicht kümmern, wenn Du nach additional_plugins committest (bzw. erstmal einen Pull Request erstellst, aus hoffentlich verständlichen Gründen darf nicht jede*r einfach so in master committen), das wird serverseitig automagisch erzeugt, kurz: es reicht, Änderungen in die Repositories zu committen, um den Rest kümmert sich meist ein Script.

Auch hier gilt natürlich: Bei Fragen einfach fragen. onli hat mal eine Einführung in die Plugin-Entwicklung geschrieben, die wird wahrscheinlich mehr helfen, als ich es könnte.

Viel Spaß dabei! :)

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

Post Reply