Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Tue Aug 04, 2015 10:16 am

Hallo miteinander!

Letzte Nacht habe ich mich an das Upgrade getraut. Mein System ist in den letzten Monaten im Wesentlichen gut gelaufen.

Das Upgrade war erst mal nicht ganz erfolgreich, sage ich mal, Nacharbeit erforderlich.

Ich möchte darüber schreiben, wie es ablief. Vielleicht ist das noch eine für user nützliche Ergänzung zu den Dokumentationen, wie man das Upgrade macht (vielleicht gibt es hier noch Punkte für eine Checkliste?)

A. Vorbereitung:

I. Backup der System-Dateien mit Filezilla (gestern vormittag)

II. Ich legte mir noch einen Benutzer mit Admin-Rechten an. (Eigentlich nicht bewusst für das Upgrade, sondern weil ich den anderen zweiten anschließend löschen wolte)

III. Update von Plugins
Gestern nachmittag habe ich gesehen, dass es Updates für meine Version 1.78 der Plugins
- Link List
- Autoupdater

gab. Ian hatte das letztere ja hier angekündigt:

http://board.s9y.org/viewtopic.php?f=10&t=20463

Das erste hatte ich durchgeführt, aber
das zweite dann vergessen. (im Multitasking mit mehreren Browsern kommt es immer wieder zu Unterbrechungen/Ablenkungen).

Wie im Serendipity-Handbuch von Garvin beschrieben, machte ich ein Backup der Datenbank mit PHPMyAdmin.

IV. Den Designer des von mir benutzten Templates "Kinetic" fragte ich in dessen Forum, ob ihm irgendwelche Probleme im Zusammenhang mit s9y Version 2.0 bekannt sind. Er verneinte und mahnte nur die Backups an.

B. Die Durchführung
Im Backend steht unter dem roten Balken, der auf die neue Version hinweist, ein grauer Button "Automatisches Update starten"

Hierzu eine Frage:
Ich kann den anklicken, ohne das neue Paket selbst hochgeladen zu haben?
Das wäre ja sehr bequem (vorausgesetzt man hat das letzte Update des Autoupdate-Plugins gemacht - was ich vergaß).

Da es keine weitere Erklärung an jener Stelle gibt, insbesondere dazu, ob man die neue Version vorher noch auf den eigenen Server hochladen muss oder ob sich sich mein System dieses selbst holt, klickte ich auf diesen Button.

Es lud eine Seite "Serendipity Verwaltungsoberfläche (oben schwarz, hellblauer Hintergrund), auf der ich vor gelbem Hintergrund las:

"! Download verify, check, unzip, copy, emove temporary stuff for Serendipity Update: 2.0.2 may take a little while ...
Please don`t get nervous and do not close this page while in progress!"

Hier die Frage:
Wie lange dauert das? Ich habe gewartet und nichts passierte.

Darunter abgesetzt folgendes:

"! Please note: If this page ever stops with an error message during procession, you can normally RELOAD your browser ... to get another run. This does not any harm to a continued upgrade."

Anmerkung:
Ich kann irgendwo nachvollziehen, dass es Aufwand macht, aber im Sinne der Usability:
Wäre schön, wo ich diese Hinweise auf deutsch lesen könnte.
Vielleicht gibt es diese Hinweise auch auf deutsch, nur die Spracherkennung hinsichtlich meines Browsers funktioniert gerade nicht? ...

Etwas abgesetzt, auf gelbem Hintergrund:
"PHP max execution time set to 210 seconds"

Wie muss ein user das verstehen?
Also wenn nach 3,5 Minuten nichts passiert, hat das Upgrade nicht funktioniert und man kann mal auf "Aktualisieren" klicken, um es an dieser Stelle noch mal zu versuchen?

Etwas tiefer, auf rotem Hintergrund:
"Downloading update failed"

Aha.
Also hatte das Klicken des grauen Buttons schon den Download und wohl auch zum Entpacken geführt, wenn ich nur das letzte Update vom Autoupdate-Plugin gemacht hätte, nicht wahr?

Wegen dieser Fehlermeldung klickte ich auf "Aktualisieren". Ich glaube, dieselbe Seite lud noch mal.

Also entpackte ich das Paket der Version 2.0.2, welches ich schon vorgestern heruntergeladen hatte und lud es mit Filezilla auf den Server in den Ordner für mein Blog.

Beim Aufruf der Seite mit der url https://www.ost-impuls.de erschien eine weiße Seite mit der Zeile:

"Serendipity hat entdeckt, dass derzeit Version 1.7.8 verwendet wird. Jedoch wurde Version 2.0.2 installiert, daher müssen Sie die Installation aktualisieren."

Die letzten beiden Wörter sind ein Link. Da klickte ich drauf.
Es erschien der bekannte Willkommens-Seite des "Serendipity Aktualisierungs-Agenten", die Ergebnisse von Checks zeigt.

Hier wird eine Systemdiagnose angekündigt, doch die erfolgt dann nicht in einem weiteren Schritt, sondern deren Ergebnisse werden auch gleich angezeigt.
Und hier wurden die Ergbnisse auf grünem Hintergrund angezeigt.

- Installation prüfen: "Alle erforderlichen Dateien wurden überprüft"
- Rechte:
"/var/home/.../www/blog/: beschreibbar"
"/var/home/.../www/blog/templates_: beschreibbar"
"/var/home/.../www/blog/: beschreibbar"

Nanu, warum dieser Pfad zweimal?

- Versionsabhängige Funktionen:
2.0-alpha2 - Removal of obsolete and dead Smarty 2.6x files
Smarty 3.x brought a new file structre. The following dead files will be removed from "bundled-libs/Smartylibs".

... - Aufzählung -...

Ich fotografierte mir das ab.

Ganz unten gibt es zwei Button unter der Frage:
"Soll ich die aufgeführten Funktionen ausführen?"
grün:"Ja, bitte ausführen"
rot: "Nein, das werde ich manuell erledigen"

Das rot signalisiert eine Warnung. Hier sollte es einen Link zu einer Seite geben, auf der beschrieben wird, wie man das manuell macht.

Ich klickte auf den grünen Button.

Es erschien eine weiße Seite mit der Meldung auf grünem Hintergrund:
"Die Serendipity-Installation ist nun auf die Version 2.0.2 aktualisiert!"

Darunter:"Zurück zum Blog" mit Link

Die url dieser Seite:
"https://www.ost-impuls.de/serendipty_ad ... n]=upgrade"

Ich klickte auf den Link "Zurück zum Blog"

und erhielt eine weiße Seite mit dieser Fehlermeldung:

"Internal Server Error"

"The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator [E-Mail-Adresse von mir, die ich bei den Benutzerrechten für den Administrator hinterlegt habe] and inform them of the time the error occurred, and everything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log."

Hier ging ich schlafen und nachdenken.

Morgens rief ich die Startseite des Blogs auf. Es erschien wieder diese Fehlermeldung, auch im anderen Browser.

Ich erinnerte mich, dass mein Hoster mir bei der Installation des Blogs beim Umzug etwas in die .htaccess-Datei geschrieben hatte, damit es mit den Umleitungen klappte.

Also lud ich die .htaccess-Datei vom letzten System-Backup hoch und überschrieb die vom Paket. Auch gleich lud ich meine eigene robot.txt hoch und übrschrieb die vom Paket 2.0.2.

Ich muss noch sehen, ob es noch was gibt, was ich von meinem bisherigen System hochladen muss, Dateien, die ich oder jemand für mich angepasst hat.

Ich öffnete einen weitere Browser, nutzte Google mit Keywords, über die ich zu einer Unterseite auf mein Blog komme und die Unterseite ließ sich aufrufen. Ich denke nicht, dass das eine Seite aus dem Cache von Google ist.

Ich überlegte, ob ich noch einen Browser habe, über den ich gleich, wegen der Cookies, ins Backend komme. Ja, hatte ich (Opera). Aber beim Aufrufen der Login-Seite, die jetzt schon mal neu aussah, wurde mein Passwort und Benutzername abgefragt. Gab ich ein und konnte mich einloggen.

Jetzt habe ich es geschafft, wie es scheint.

Nach dem Umsehen will ich noch Feedback geben.

Kommentierungen der Entwickler und Fragen gern gesehen.

Diese Beschreibung soll helfen, eine Anleitung zu schreiben oder eine bestehende zu ergänzen.

Czorneboh

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Timbalu » Tue Aug 04, 2015 10:57 am

Czorneboh wrote:Hierzu eine Frage:
Ich kann den anklicken, ohne das neue Paket selbst hochgeladen zu haben?
Das wäre ja sehr bequem (vorausgesetzt man hat das letzte Update des Autoupdate-Plugins gemacht - was ich vergaß).
Ja, deswegen heißt das Serendipity AUTOupdater! :)
Czorneboh wrote:Wie muss ein user das verstehen?
Also wenn nach 3,5 Minuten nichts passiert, hat das Upgrade nicht funktioniert und man kann mal auf "Aktualisieren" klicken, um es an dieser Stelle noch mal zu versuchen?
Ja. Spätestens! Normalerweise dauert das so um die ~1 min ~, je nach Serveranbindung, Serverleistung, Serverressourcen, Verbindung zum Server, angezeigter Error Meldung, etc.
Czorneboh wrote:Etwas tiefer, auf rotem Hintergrund:
"Downloading update failed"

Aha".
Also hatte das Klicken des grauen Buttons schon den Download und wohl auch zum Entpacken geführt, wenn ich nur das letzte Update vom Autoupdate-Plugin gemacht hätte, nicht wahr?

Wegen dieser Fehlermeldung klickte ich auf "Aktualisieren". Ich glaube, dieselbe Seite lud noch mal.

Also entpackte ich das Paket der Version 2.0.2, welches ich schon vorgestern heruntergeladen hatte und lud es mit Filezilla auf den Server in den Ordner für mein Blog.
Muss ich denn noch einen Hinweis hineinschreiben, dass man im Falle von Fehlern vielleicht erst einmal checken sollte ob man nicht doch ein eventuelles update des Autoupdaters vergessen hat? :roll: Denn dies hätte dir die Mühe des ganzen FileZilla uploads und eventueller Fehler erspart.

Vorschlag, da dein Frontend immer noch einen Fehler produziert, der sich wahrscheinlich in den Server error logs befindet: Update im Backend das Autoupdate Plugin und setze in der serendipity_config.inc.php Zeile ~50 die Version auf 1.7.8 zurück, ebenso die Version in der local inc und lass das Autoupdate im Backend erneut laufen. Alles mit auto und Ja beantworten sollte dir wahrscheinlich ein funktionierendes System liefern, außer du hast ein Plugin das eventuell dazwischenspukt. Dann hilf das error.log.

Eine Sache die ich auf die Schnelle finden konnte war das serendipity_admin.js file mit der Meldung: The requested URL /serendipity_admin.js was not found on this server. Wahrscheinlich muss deine neue htaccess das auch berücksichtigen, wie auch das /serendipity.js im Frontend.

PS.
I. Backup der System-Dateien mit Filezilla (gestern vormittag)
Das kann - wie du sicher bemerkt hast - sehr lange dauern und ist daher fehleranfällig. Besser ist es sich einmal aufzuschreiben, was tatsächlich nur gesichert werden muss (ab und zu) /uploads/***, /templates/DEIN_THEME, und alles was man (möglicherweise) selber verändert oder hinzugefügt hat (siehe .htaccess, serendipity_config_local.inc.php, ev. Backups in /archives/*** etc). Damit reduziert man die Zeit und die Fehler erheblich. Das Backup sollte man möglichst in einem gesicherten Bereich auf dem Server machen, was nocheinmal zu einer erheblichen Verringerung der aufgewendeten Zeit führt. Dann kann man am Schluss noch lernen, wie man das eventuell automatisiert oder per PHP script als ZIP ausführen lässt, welches man dann sogar lokal sichern kann.
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Timbalu » Tue Aug 18, 2015 10:42 am

Nun sind schon 2 Wochen vergangen und du hast, wie schon erwähnt, immer noch einen HTTP 500 auf deiner Startseite (https://www.ost-impuls.de/). Benötigst du dein Blog nicht mehr? Die Besucherzahlen sollten doch enorm zurückgegangen sein, wenn sie nicht über einen Sublink hereinkommen....
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Wed Aug 19, 2015 3:07 pm

Hallo,

entschuldigung, dass ich mich nicht schon früher meldete. Überlastung. Hatte auch Problem mit meinem PC.

Danke, Ian.
Benötigst du dein Blog nicht mehr?
Na doch, schon. :oops:
(Die meisten Besucher kommen über Suchmaschine. Wer nicht die Startseite aufruft, sondern über Suchmaschine zu einer Unterseite kommt, kann auf der Website navigieren.)
Update im Backend das Autoupdate Plugin und setze in der serendipity_config.inc.php Zeile ~50 die Version auf 1.7.8 zurück, ebenso die Version in der local inc und lass das Autoupdate im Backend erneut laufen. Alles mit auto und Ja beantworten sollte dir wahrscheinlich ein funktionierendes System liefern, außer du hast ein Plugin das eventuell dazwischenspukt.
Das habe ich jetzt gemacht. Ich fürchte, das genügt nicht für eine Wiederholung des Upgrades (dieses Mal automatisch). Nach dem Einloggen (auf der neuen Admin-Login-Seite) bekomme ich keinen Hinweis, dass ein Update verfügbar ist.

Wie soll ich jetzt das (erneute) Update in Gang setzen?
Ich sehe im Dashboard keinen Hinweis dazu.

Sollte ich die Plugins deaktivieren (reicht deaktivieren gegenüber deinstallieren?), wenn es wahrscheinlich erscheint, dass ein Plugin dazwischen funkt?

Ach so: Ich habe womöglich noch nicht alle Dateien nach meinem manuellen Upgrade wieder aus einem Backup hochgeladen. Leider habe ich keine vernünftige Dokumentation darüber, wann ich welche Datei angepasst habe oder anpassen ließ (mit Don zusammen hatte ih für Kinetic früher wahrscheinlich was angepasst. Da müsste ich unsere Chats durchsuchen. Fraglich, ob jene Anpassungen, die das Template betragen, hier relevant sein können).

Das muss ich jetzt machen - suchen, überlegen/fragen, was von dem Gesicherten wieder hochgeladen werden muss.
Eine Sache die ich auf die Schnelle finden konnte war das serendipity_admin.js file mit der Meldung: The requested URL /serendipity_admin.js was not found on this server. Wahrscheinlich muss deine neue htaccess das auch berücksichtigen, wie auch das /serendipity.js im Frontend.
Weiß nicht. Gibt es eine Vorlage, wie ich das tue? Ich muss suchen, ob ich das hinbekomme.

Error logs: Hier muss ich noch den Vergleich zwischem dem letzten vor meinem manuellen Update und dem von danach machen.
[Lernen: Es gibt viele Dateien error.log1.gz., error.log.2.gz usw - Was ist damit? Es gibt davon vom letzten Backup vor meinem Upgrade (d.h. vom 3.8.15) 48 Dateien, neben dem error.log und error.log.1


(Im Übrigen:
Ich hätte auch noch Anmerkungen (bevor ich es vergesse) zum Design [, z.B. der Suchschlitz in der Seitenleiste passt nicht von der Breite her: serendipity_plugin_quicksearch], was aber zunächst zweitrangig in Bezug auf das Funktionieren meines Blogs ist Vielleicht deswegen neuen Thread eröffnen?)

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Timbalu » Wed Aug 19, 2015 3:53 pm

Czorneboh wrote:
Update im Backend das Autoupdate Plugin und setze in der serendipity_config.inc.php Zeile ~50 die Version auf 1.7.8 zurück, ebenso die Version in der local inc und lass das Autoupdate im Backend erneut laufen. Alles mit auto und Ja beantworten sollte dir wahrscheinlich ein funktionierendes System liefern, außer du hast ein Plugin das eventuell dazwischenspukt.
Das habe ich jetzt gemacht. Ich fürchte, das genügt nicht für eine Wiederholung des Upgrades (dieses Mal automatisch). Nach dem Einloggen (auf der neuen Admin-Login-Seite) bekomme ich keinen Hinweis, dass ein Update verfügbar ist.
Wirklich? auch die Version in der local inc? Wenn wirklich beides wieder auf 1.7.8 sitzt, kann es eigentlich nur noch daran liegen, dass der Dashboard-Updater von der Rücksetzung und einem "neuen" check nichts weiß.
Hast du auch das autoupdate Plugin upgedated?
Sind desweiteren alle Optionen für autoupdate auf stable in der Konfiguration gesetzt?
Dann kann es eventuell eben nur noch daran liegen, dass heute schon mit der Versionsnummer vor deiner Rücksetzung auf eine neue Version gecheckt hatte. Dies geschieht nur 1 mal täglich.

Außer.... Das wäre natürlich ungewöhnlich, aber könnte in deinem speziellen Fall eben auch noch eine Ursache dafür sein. Das 2.0 Update verdrängt das alte Dashboard Plugin, da es jetzt sozusagen per core geliefert wird. Es kann sein, dass du es nun erneut installieren mußt.... was aber potentiell fehleranfällig ist, wenn (große) Teile doch schon auf 2.0x sind, die zurückgesetzte Version sich aber als 1.7.8 ausgibt. Hast du einen Dashboard Screen nachdem du dich eingeloggt hast? Diese Fragen sollte man mindestens vorher klären, also nicht(!) vorschnell handeln!
(Ich habe das autoupdate plugin aber eigentlich genau so gescheckt, nur durch die Rücksetzung der Versionsnummern, ohne die Neuinstallation des alten dashboard plugins.... aber wie gesagt, da lief dann auch schon ein korrekt erstelltes Update.)
Czorneboh wrote:Weiß nicht. Gibt es eine Vorlage, wie ich das tue? Ich muss suchen, ob ich das hinbekomme.
Keine Ahnung was du dort eventuell eingestellt hattest. Wo man nicht selber herumgedocktert hatte, muß man normalerweise auch nichts nachträglich etwas ändern.

Ansonsten .... "error.log" ist das aktuelle error.log. Alles andere mit *.gz ind gezippte backups der alten Logbücher. Dort findest du den Grund des 500er error
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Wed Aug 19, 2015 4:10 pm

Wirklich? auch die Version in der local inc?
Ja, beide von Dir genannte Dateien.
Hast du auch das autoupdate Plugin upgedated?
Ja. Das einzige, dass mir jetzt zum Updaten im Backend angeboten wird, ist KCEditor neueste Version 4.8.1 von 4.8.0 aus. Der KCEditor ist bei mir aber noch deaktiviert (war schon vor dem Update auf 2.02). Der jetzt integrierte Editor (statt bisher Xinha) macht sich gut, aber gestern vermisste ich hier die Funktion Absatz einrücken (für Zitat). Ich erinenre mich, dass ich den Umfang der Zeichen selbst einstellen kann. Werde ich schon finden

(Nebenbei zum Editor des cores: Mit einem der verschiedenen benutzten Browser ist mir aber (nach dem Update auf 2.02 mein Text ohne den Editor angezeigt worden. Dabei fiel mir auf, dass jetzt zwischen jedem Absatz eine leere Zeile ist, auch wenn <p> und </p> verwendet werden. Bisher war eine leere Zeile immer ein Zeichen für gerissenen Text, was bei Bildern und Seitenwechseln Probleme machte.)

Dashboard-Screen - reiche ich noch nach.
Nach 500er error werde ich suchen in der log-Datei.

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Timbalu » Wed Aug 19, 2015 4:29 pm

Sehr wahrscheinlich hängt das auch mit dem Startseitenfehler zusammen....
Er wird wahrscheinlich als Fatal Error ausgegeben.

Vermische mal nicht die Issues. (Ansonsten suche nach CKEditor und nl2br als Stichwort. http://board.s9y.org/search.php?keyword ... bmit=Suche und lies dir mal die verschiedensten Posts dazu durch. Falls entryproperties installiert ist, sollte das mit 2.0.2 und CKE für neue Blog-Einträge auch kein Problem mehr sein. Nur für die alten muss man halt etwas tun.)
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Thu Aug 20, 2015 12:23 am

Wirklich? auch die Version in der local inc? Wenn wirklich beides wieder auf 1.7.8 sitzt, kann es eigentlich nur noch daran liegen, dass der Dashboard-Updater von der Rücksetzung und einem "neuen" check nichts weiß.
In der Konfiguration fand ich jetzt den Punkt "Update-Hinweis: Sollen Update-Checks im Dashboard angezeigt werden?". Es ist/war auf "nein" gestellt.

Wie ist die Standardeinstellung (bei 1.78 und bei 2.xx)?

Gehört das zum core?
Gibt es einen Zusammenhang zum Plugin automatisches Update?

Aus dem Gedächtnis (unsicher): Bis vor kurzem war das Update-Plugin deinstalliert und erst als ich von einem neuen Upgrade (auf 2.01 od. auf 2.02) hörte, hatte ich es wohl wieder installiert, aber bevor das letzte Plugin-Update kam.

Ich stelle um auf "stabil" und logge mich aus und dann wieder ein. Mal sehen, ob mir eine Upgrade-Möglichkeit dann angezeigt wird.

Und log-level würde ich von "nein" auf "Fehler" umstellen. Ok?

Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Thu Aug 20, 2015 12:30 am

Ach, ohne mich noch auszuloggen: Ein Klick auf Dashbord nach der Umstellung zeigt jetzt die Upgrade-Möglichkeit an, Ian.

Jetzt bin ich soweit, das Upgrade (automitisiert) zu wiederholen, warte aber noch Deine Reaktion ab.

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Timbalu » Thu Aug 20, 2015 8:51 am

Czorneboh wrote:In der Konfiguration fand ich jetzt den Punkt "Update-Hinweis: Sollen Update-Checks im Dashboard angezeigt werden?". Es ist/war auf "nein" gestellt.

Wie ist die Standardeinstellung (bei 1.78 und bei 2.xx)?
Das das erst mit 2.0 hinzugefügt wurde und die Installation des autoupdaters Sache des Users ist, kann dies eigentlich nur auf default "Nein" stehen.
Czorneboh wrote:Gehört das zum core?
Gibt es einen Zusammenhang zum Plugin automatisches Update?
Ja!
Czorneboh wrote:Ich stelle um auf "stabil" ... . Mal sehen, ob mir eine Upgrade-Möglichkeit dann angezeigt wird.
Sollte es, wenn du das Autoupdate Plugin installiert hast. Warum du es mitunter deinstallierst erschließt sich mir nicht.
Czorneboh wrote:Und log-level würde ich von "nein" auf "Fehler" umstellen. Ok?
Der hat mit dem Autoupdater nichts zu tun. Das wäre ja möglicherweise erst interessant, wenn der autoupdater nicht funktioniert. Außerdem arbeitet dieser neue log writer noch nicht überall, glaube ich.
Czorneboh wrote:Ach, ohne mich noch auszuloggen: Ein Klick auf Dashbord nach der Umstellung zeigt jetzt die Upgrade-Möglichkeit an, Ian.
Ja, so soll das sein. :)
Czorneboh wrote:etzt bin ich soweit, das Upgrade (automitisiert) zu wiederholen, warte aber noch Deine Reaktion ab.
Mache es erst, wenn du dein Problem mit der Startseite gelöst hast! Sonst hast du womöglich das gleiche Schlamassel wie vorher.
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Thu Aug 20, 2015 9:11 am

Ich hatte gehofft, dass das Re-Upgrade dieses Problem mit der weißen Startseite beseitigt. Das manuelle Upgrade hatte das Problem ja ausgelöst.

Also weiter mit der Interpretation der Fehlermeldungen in der error log ...

Die alte .htaccess-datei, die mein Hoster voriges Jahr nach Umzug für mich angepasst hatte (letztes Backup vor der manuellen Upgrade) hatte ich nach dem Upgrade (mit der Folge der nicht aufrufbaren Startseite) hochgeladen. Hatte aber keinen sichtbaren Effekt.

Ist für Version 2.02 (oder schon 2.00 oder 2.01 - hatte ich ja übersprungen) die .htaccess-datei verändert worden?

Gibt es eine Übersicht (sprich: Synopse), evtl. auf Github, wo man selbst vergleichen kann, was sich von den core-Dateien für 2.02 (oder auch schon 2.00 und 2.01) am code verändert hat?

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Timbalu » Thu Aug 20, 2015 9:18 am

Die Frage ist halt welche du davon hast... https://github.com/s9y/Serendipity/tree/2.0/include/tpl
Die Historie sagt: letzte Änderungen in 2.0-beta(s), außer bei mod_rewrite2 für 1&1 + kompatible Server.
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Thu Aug 20, 2015 1:15 pm

Da ich die Updates von 1.78 auf 2.00, auf 2.01 nicht mitgemacht habe, sollte ich zunächst nach dem Upgrade die neueste Version gehabt haben.
Alles ist in meinem Blogverzeichnis überschrieben worden. Der Fehler trat dann auch. Danach lud ich die zuvor benutzte htaccess-Datei wieder hoch (mit Stand 1.78.


An den Pfadeinstellungen scheint was nicht (mehr) zu stimmen.
Hier die letzten Zeilen aus der error.log-Datei (Zur besseren Übersicht füge ich zwischen jede Meldung eine Leerzeile ein.) sende ich Dir ineiner PM zu.

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Timbalu » Thu Aug 20, 2015 2:00 pm

Für Mitleser:
Es geht um unvollständige Verschlüsselungen und u.a. um "Hostname ServerName provided via SNI and hostname http://www.ost-impuls.de provided via HTTP are different" errors in Verbindung mit der veränderten htaccess Datei und eventuell weiteren nicht bearbeiteten HTTP requests.

Falls also jemand klare und sichere Anweisungen für Czorneboh hat, wie ein solches Blog korrekt und sicher auf HTTPS umzustellen ist, bitte melden! :) Da gibt es doch bestimmt User mit gefestigten Erfahrungen, oder?!
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

Czorneboh
Regular
Posts: 381
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Upgrade von 1.78 zu 2.02. Feedback (u. evtl. Problem)

Post by Czorneboh » Thu Aug 20, 2015 2:42 pm

Ich habe noch eine Idee zur Hilfe derjenigen (wie mich), die ihren Blog mit https schützen wollen.

In der Konfiguration steht unter Pfadeinstellungen ja:

... unter "voller Pfad":

/var/home/xxxx/xxxx/xxxxx/

der Ort, in den das entpackte s9y-Paket hochgeladen wird/wurde.

Könnte man hier nicht noch ergänzen hinter: "Relativer http-Pfad" (wo bei mir nur ein "/" steht)

um ein:

"relativer https-Pfad"?

Bei meinem letzten Umzug im September hatte mir mein Hoster geholfen, indem er Anpassungen in die .htaccess-Datei schrieb, die auch notwendige Umleitungen von anderen urls (z.B. ohne www) mit berücksichtigten.

Und nach dem Upgrade auf 2.xx scheint das eben nicht mehr zu passen.

In einer der 4 Zeilen steht: "RewriteCond %/HTTPS) off

Ich nahm jetzt auf Empfehlung von Timbalu diese 4 Zeilen oben direkt unter "RewriteEngine On" mit den Anpassungen/Weiterleitungen per 301, per Befehle ...

"RewriteCond" und "RewriteRule"

... heraus und lösche auch "deny"-Befehle in der .htaccess-Datei.

Noch was:
In der Konfiguration des Blogs ist unter url-Formung ausgewählt

"Use Apache mode_rewrite" (d.h. das hatte ich nicht verändert, war und ist immer noch so.)

Post Reply