Board index Generelles in Deutsch 1. Treffen der s9y-Gemeinde in Essen zum Grillen :-)

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
Czorneboh
Regular
 
Posts: 371
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin

Postby Czorneboh » Fri Aug 08, 2014 9:23 pm

Ich bin mal so dreist und wage zum Treffen der s9y-Gemeinde die Eröffnung eines neuen Themas, bezugnehmend auf zuletzt angeregte Unterhaltung unter
http://board.s9y.org/viewtopic.php?f=10&t=20010

, für die aber zuletzt der Betreff "FrOSCon" nicht mehr passte, da das angeregte Treffen auf der Froscon als gescheitert gilt. (Kann einer die Wortmeldungen zu einem zukünftigen Treffen in 2015 hierher rüberziehen?)

Dirk fand eine tolle sehr günstige Villa für ein erstes Treffen der s9y-Nutzer. Wir haben erste Interessenbekundungen. Weitere Interessenten können sich hier eintragen:

http://doodle.com/ga9ga46rqbycpr6c

Sicherlich wird es noch vieles dazu auszutauschen geben: Jetzt am Anfang eher generell, später, näher an den favorisierten Wochenenden tendenziell konkreter. So, wie ich es verstand, soll das nicht lediglich ein Developer-Treffen werden. Die developer haben sich schon für ihre Online-Konferenzen in einem Thread abgestimmt und sich über Themen geeinigt, siehe http://board.s9y.org/viewtopic.php?f=11&t=19732.

Zum Treff im Linuxhotel an der Ruhr sind auch Anwender explizit eingeladen.
Wäre schön, wenn die sich hier auch mal melden.
Ich nehme den Faden aus dem "Froscon-Thread" auf, in welchem ja schon ein paar Richtungen erkennbar sind.

***

Gute Stimmung - Steife Briese aus dem hohen Norden beim Brainstorming

Es stimmt mich froh, zu erleben, wieder einmal Anlass zu einer Abreaktion einer Schlechtwetterfront gegeben zu haben. Es ist immer wieder erfrischend zu sehen, dass die eigenen Fragen Gefühlsreaktionen auslösen.

Beim Brainstorming soll sich ja jeder unreglementiert äußern können. Aus Geistesblitzen entstehen mitunter überraschende Projekte.

Die Frage nach einem separaten Treffen jenseits der Froscon ist gerade erst aufgeworfen worden, mit Orientierung auf Frühjahr oder Herbst 2015. Muss man da schon jetzt bei einem Brain Storm die Anhörung schließen?

Sind doch noch gar nicht alle zu Wort gekommen.

Ein Moderator eines brain storms, einer Anhörung braucht nicht viel zu tun, um diejenigen zur Wortmeldung zu bewegen, die es sonst sowieso immer schon tun, deren Interessenhorizont deswegen schon einigermaßen bekannt ist.

Will man für ein Projekt, hier ein Kennenlerntreffen, auch die eher ruhigen (oder eben anderweitig involvierten) Leute (Randgruppe?) ansprechen, die auch ihre besonderen Talente und Vitamin B haben, die sie durchaus einbringen könnten, sollte man sie auch mit Fragen ansprechen, die eher sie interessieren.

Man verschenkt sich Möglichkeiten und Chancen, wenn man in einem frühen Stadium der Konsensfindung schon gleich Fragen verbietet, als sinnlos abkanzelt. Dann wird das Hotel vielleicht nur halbvoll, weil man mit Ausgrenzungen von Leuten, die anders ticken als man selbst, jene abgeschreckt hat. Ich befürchte, dass diejenigen, die hier am aktivsten sind, dann auch beim Treffen einen elitären Zirkel bilden könnten, um es mal, wie mir gerade unterstellt wurde, aufzubauschen. Übertreibung ist manchmal ein gutes Mittel zur Aufmerksamkeitserzielung.

Sinn eines brain storms ist es lediglich, Ideen, Vorschläge zu sammeln.

Es kann später immer noch eine Zusammenfassung mit Abstimmungen geben, was man wie macht, zumal so lange noch keine Abstimmung über das Wochenende erzielt wurde, an dem die Party steigen soll.

Meine Frage hinsichtlich eventueller Einladung von Leuten mit Verbindung zu Medien war unverbindlich-offen gestellt. Da habe ich nichts zu einer Konferenz aufgebauscht. Ich habe doch explizit erwähnt, dass ich vermute, dass die meisten wohl gern im Vordergrund das Kennenlernen sehen. Und ich verstehe das voll.

Wie gesagt, wenn man mit Fragen auf zu kleine Trefferflächen (mit Tunnelblick) zielt, grenzt man anders Denkende/Fokussierte aus. Es wäre schade um die Vielfalt.

Dass YL sich nicht für ein Marketing um s9y interessiert, wissen wir ja schon (Beitrag vom 13.05.13):

http://board.s9y.org/viewtopic.php?f=10&t=19297&p=10435283#p10435283

Wenn Spezialisten eines Gebiet das Sagen haben, dann werden andere Seiten des Projekts vernachlässigt und zu Schwächen werden. Entwicklungspotentiale (um "Schwächen" zu vermeiden) wurden ja schon in einer Diskussion früher angesprochen.

„http://board.s9y.org/viewtopic.php?f=10&t=19297&start=15“

Dem gegenüber möchte ich eine andere Gruppe stellen:
Hagen in jenem Thread:

Moin, das sehe ich genauso, das Trommeln bzw. die PR kann nicht Aufgabe des Kern-Entwickler-Teams sein, sondern sollten diejenigen übernehmen, die es sowieso es lieben, darüber zu schreiben und zu berichten, also die Evangelisten.


Ich bin für Offenheit und Unkonventionalität und gegen Bereichsdenken, im Interesse einer Verbreiterung der Nutzergemeinde. Es gibt doch nur dieses eine Serendipity-Forum (im Unterschied zu WP). - Man hätte doch längst mal eine Kategorie für Publicity-Support, oder "die Evangelisten" aufmachen können, die dann auch nicht notwendig von den Programmierern betreut werden muss.

Wenn ich "Evangelist" lese, muss ich an einen Podcaster denken ...

Onli hatte im Hinblick auf Version 2.0 gefragt:

gehen wir mal davon aus, wir wären in absehbarer Zeit fertig damit, was könnte man dann für die Veröffentlichung machen?


Könnte es sein, dass die Kriterienvorgabe im Forum hier s9y auch in der Entwicklung und Beteiligung von Nutzern beschränkt, weil es kein als solches leicht erkennbares "Domizil" für die Diskussion anderer als technischer Fragen gibt (außer dem zu weiten „Generelles“)? Die vorgegebene Struktur bestimmt regelmäßig auch die Inhalte. "Generelles" klingt fast wie "Sonstiges", "Ferner Liefen".

Ich erwarte nicht von den sehr viel ihrer Zeit opfernden Codern, dass sie sich noch um die Verbreiterung der Nutzerbasis kümmern (anders als durch Einbau neuer Features vielleicht - aber soll das reichen? Warum diese Bescheidenheit? Hey, mal lösen von der eigenen subjektiven Perspektive!). Aber andere (potentielle) Fans von s9y sollten in ihren Ideen, was für s9y zu tun, nicht behindert, nicht demotiviert, sondern ermuntert werden.

Let it flow!

Wir haben doch eine open communitiy, nicht wahr?

Empfehlung:
Peter Schütz, Grabenkriege im Management – Wie man Bruchstellen kittet und Abteilungsdenken überwindet.

User avatar
yellowled
Regular
 
Posts: 6787
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany

Postby yellowled » Sat Aug 09, 2014 9:29 am

Czorneboh wrote:(Kann einer die Wortmeldungen zu einem zukünftigen Treffen in 2015 hierher rüberziehen?)

Wozu? Die stehen doch dort.

Czorneboh wrote:Onli hatte im Hinblick auf Version 2.0 gefragt:

gehen wir mal davon aus, wir wären in absehbarer Zeit fertig damit, was könnte man dann für die Veröffentlichung machen?

Stand jetzt würde ich grob schätzen, dass Version 2.0 nicht mehr in diesem Jahr als stabiler Release veröffentlicht wird, zumindest kann das niemand fest versprechen. Ein Produkt, das nicht marktreif ist, kann man schlecht vermarkten.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
garvinhicking
Core Developer
 
Posts: 29966
Joined: Tue Sep 16, 2003 9:45 pm
Location: Cologne, Germany

Postby garvinhicking » Mon Aug 11, 2014 11:45 am

TL;DR: Kommt zahlreich, tragt euch im Doodle ein :-)
# Garvin Hicking (s9y Developer)
# Did I help you? Consider making me happy: http://wishes.garv.in/
# or use my PayPal account "paypal {at} supergarv (dot) de"
# My "other" hobby: http://flickr.garv.in/

User avatar
hagenroewer
Regular
 
Posts: 168
Joined: Mon Aug 14, 2006 12:41 am

Postby hagenroewer » Mon Aug 11, 2014 6:05 pm

Czorneboh wrote:Dirk fand eine tolle sehr günstige Villa für ein erstes Treffen der s9y-Nutzer. Wir haben erste Interessenbekundungen. Weitere Interessenten können sich hier eintragen:

http://doodle.com/ga9ga46rqbycpr6c


Zum Treff im Linuxhotel an der Ruhr sind auch Anwender explizit eingeladen.
Wäre schön, wenn die sich hier auch mal melden.


Oh, das ist gleich um die Ecke von mir. Wenn ich mich nicht täusche, treffen sich dort auch die ubuntuuser.de-Teams dort zu den Klausuren. Ich doodle mal mit...
Gruß von der Ruhr
Hagen Röwer Dienstlich | XING | LinkedIn

User avatar
onli
Regular
 
Posts: 2061
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm

Postby onli » Mon Aug 11, 2014 6:41 pm

Wenn ich mich nicht täusche, treffen sich dort auch die ubuntuuser.de-Teams dort zu den Klausuren.

Stimmt.

User avatar
robert
Regular
 
Posts: 1023
Joined: Mon May 09, 2005 9:17 pm
Location: Vienna, Austria

Postby robert » Tue Aug 12, 2014 8:54 pm

Zwar war ich jetzt bei ganz obiger Diskussion anscheinend nicht dabei ;) Aber im Doodle habe ich mich gerne mal verewigt.

1. Würde ich gerne mal einige Menschen rund um S9y persönlich treffen und kennenlernen.
2. Kann man in entspannter Atmosphäre locker über S9y plaudern, kreatives entwickeln und da und dorthin denken.

Liebe Grüße aus Wien
Robert
PS: Ich bin ja leider einer derer, die nicht zur Froscon kommen können (trotz Hoffnung im Frühjahr).
Nur ein Blog ...auf robertlender.info - natürlich mit S9y betrieben

S9y InfoCamp - der (inoffizielle) S9y-Podcast

User avatar
yellowled
Regular
 
Posts: 6787
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany

Postby yellowled » Wed Aug 13, 2014 2:30 pm

Jetzt wollte ich gerade doodlen, aber das sieht mir aus, als sei es schon nicht mehr nötig.

Im Moment sehe ich in der Liste im Doodle nur Leute, von denen ich gerne und unbedingt hätte, dass sie dabei sein können. Praktischerweise haben diese sieben Leute bereits genau einen Termin erdoodlet, an dem alle sieben können – 6.-8. März 2015.

Ganz ehrlich, ich kann jetzt nicht definitiv zusagen, dass ich dann auch können werde. So weit geht mein Kalender nicht. Aber wie Dirk neulich im anderen Thread richtig schrieb: So funktioniert das ohnehin nicht. Man muss sich jetzt den Termin dafür blockieren, nicht anders herum.

Ich würde daher mal vorschlagen, das als Termin festzumachen und die weitere Planung in die Wege zu leiten bzw. zu konkretisieren. Oder?

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
robert
Regular
 
Posts: 1023
Joined: Mon May 09, 2005 9:17 pm
Location: Vienna, Austria

Postby robert » Wed Aug 13, 2014 9:49 pm

Mir geht´s genauso.

Und wo er recht hat der Yellowled hat er einfach recht: Daher ist der Termin in meinem Kalender eingetragen und wird so gut als möglich verteidigt :)

Hoffe es klappt - von eurer als auch meiner Seite.
Nur ein Blog ...auf robertlender.info - natürlich mit S9y betrieben

S9y InfoCamp - der (inoffizielle) S9y-Podcast

bernd_d
Regular
 
Posts: 455
Joined: Thu Jun 03, 2010 9:28 am

Postby bernd_d » Thu Aug 14, 2014 8:09 pm

Ich musste meine Auswahl leider schon überarbeiten. Am betreffenden März-Wochenende hat die Schwieger-Oma 90sten Geburtstag und vermutlich wird da groß gefeiert.

Czorneboh
Regular
 
Posts: 371
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin

Postby Czorneboh » Thu Aug 14, 2014 11:44 pm

Aha, einige können es anscheinend kaum erwarten, dass dass das Treffen stattfindet, wo es mit Froscon nicht klappte. Und daher wird das Frühjahr favorisiert.

Im Moment sehe ich in der Liste im Doodle nur Leute, von denen ich gerne und unbedingt hätte, dass sie dabei sein können. Praktischerweise haben diese sieben Leute bereits genau einen Termin erdoodlet, an dem alle sieben können – 6.-8. März 2015


Ich finde, man sollte in dieser Phase noch nicht Festlegungen über das Datum treffen, sondern nur einfach die Wochenenden eintragen, an denen man glaubt dabei sein zu können oder sie blocken zu können. Könnte ja auch noch (zusätzlich) auf der anderen Seite des Sommers sein.

Hier ist ein bisschen Psychologie dabei:

Einige scheinen sich nach den Ersten zu richten mit ihren Termineintragungen und verzichten auf zusätzliche Terminseintragungen. Es spricht aber generell wenig dafür, bei der Sammlung von Eintragungen schon eine Vorwertung zugunsten derjenigen zu treffen, die sich zufällig als erste eingetragen haben. Damit schöpft man die Möglichkeiten des Terminplaners schlecht aus.

Das Doodle (oder: der Doodle) ist doch ein tool, mit dem man möglichst viele Eventualitäten mit berücksichtigen will, so dass man nicht später wieder mit der Suche nach einem Termin anfangen muss, weil der Termin, auf den man früh fokussiert hat, doch platzt. Und dann ist der Terminkalender bei vielen schon voll und es wird so schwierig wie jetzt bei dem Froscon-Versuch.

Ich habe mich noch nicht eingetragen. An dem Wochenende, was jetzt versucht wurde schon als DAS Wochenende festzulegen, kann ich nicht kommen wegen einer wichtigen Messe in Berlin. Generell würde für mich der Spätsommer oder Frühherbst besser passen.

Wo ich angeboten hatte, die Vorbereitungen mitzumoderieren: Es ist natürlich uangenehm, hier als Moderator Einfluss zu nehmen, Vorschläge zu machen (auch später dann inhaltlich), wenn man schon weiß, dass man gar nicht nach Essen kommen kann.

User avatar
yellowled
Regular
 
Posts: 6787
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany

Postby yellowled » Fri Aug 15, 2014 10:25 am

Czorneboh wrote:Einige scheinen sich nach den Ersten zu richten mit ihren Termineintragungen und verzichten auf zusätzliche Terminseintragungen.

Das ist zum einen eine völlig normale Tendenz, die in jedem Doodle zu beobachten ist. Es ist schlicht und einfach effizient. Geht ja schließlich darum, möglichst einen gemeinsamen Termin zu finden. Zum anderen habe sich bisher Leute eingetragen, von denen ich zumindest möchte, dass sie alle kommen können. Ich nehme an, dass andere das genau so sehen.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
Lux
Regular
 
Posts: 719
Joined: Fri Aug 12, 2005 4:36 pm
Location: Grüt, Zürich, Switzerland

Postby Lux » Tue Aug 26, 2014 11:19 am

yellowled wrote:Das ist zum einen eine völlig normale Tendenz, die in jedem Doodle zu beobachten ist. Es ist schlicht und einfach effizient. Geht ja schließlich darum, möglichst einen gemeinsamen Termin zu finden. Zum anderen habe sich bisher Leute eingetragen, von denen ich zumindest möchte, dass sie alle kommen können. Ich nehme an, dass andere das genau so sehen.


Jein, manchmal wird man schliesslich auch vom Leben überholt.

Daher lohnt es sich schon alle möglichen Termine einzutragen für den Fall, dass am vorausgewählten Termin entweder Leute abspringen oder - auch das kann passieren - die Lokalität nicht verfügbar ist.

Gruss

Dirk

User avatar
garvinhicking
Core Developer
 
Posts: 29966
Joined: Tue Sep 16, 2003 9:45 pm
Location: Cologne, Germany

Postby garvinhicking » Mon Sep 08, 2014 5:28 pm

So. Aus'm Urlaub zurück. Wie ist der Stand in dieser Sache, wir sollten es nicht im Sande verlaufen lassen und mal einen Termin in alle Adressbücher schreiben, und ja auch die Location anmelden...
# Garvin Hicking (s9y Developer)
# Did I help you? Consider making me happy: http://wishes.garv.in/
# or use my PayPal account "paypal {at} supergarv (dot) de"
# My "other" hobby: http://flickr.garv.in/

User avatar
yellowled
Regular
 
Posts: 6787
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany

Postby yellowled » Mon Sep 08, 2014 6:10 pm

Hab grad gedoodlet und dabei bewusst alle Termine ausgelassen, an denen ich die bisherigen Teilnehmer-Zusagen (für mich) als „Das macht ja so ohnehin keinen Sinn“ eingestuft habe.

Mehr weiß ich dazu auch nicht.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
Lux
Regular
 
Posts: 719
Joined: Fri Aug 12, 2005 4:36 pm
Location: Grüt, Zürich, Switzerland

Postby Lux » Tue Sep 09, 2014 6:04 am

Tach!

Es scheint sich ja ein Termin zu manifestieren.

Wer macht für diesen Termin die Anfrage ans Linuxhotel? Falls sie dort schon belegt sind, müssen wir einen anderen wählen.

Gruss

Dirk

Next


Return to Generelles in Deutsch

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests

cron