Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by Timbalu » Thu Jan 02, 2014 1:19 pm

Ja, ich weiß!

Als ich letztes Post schrieb, war er noch nicht so weit und dann habe ich schnell noch mal die Sache mit den Nasen-Smileys kommentiert und darauf verwiesen, dass du dich da vielleicht noch mal meldest, weil ich nicht selbst auf dein Blog verweisen wollte, aber da hatte er gerade schon released.

Ich werde also das obige Zip um 3.5.5 updaten und das Ganze dann auch auf Github posten. Bis zum Release von Serendipity 1.7.4 wird man dann entweder das hier enthaltene Zip benutzen oder händisch über GitHub arbeiten müssen.

Danke für die Vor- und Mitarbeit!
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by Timbalu » Thu Jan 02, 2014 2:57 pm

robert wrote:Bei mir hatte NL2BR bei Beginn mit Textile Probleme gemacht. Daher habe ich das entsprechende Plugin entfernt. Auch "Textformatierung: Serendipity" findet sich nicht mehr in meiner Plugin-Liste.
Das muss aber schon vor (einigen) Jahren gewesen sein. Ich denke mindestens vor S9y 1.7-dev! ;-)
Wichtig für textile (und/oder andere markup Plugins?) ist, dass sie als allererstes Zugriff in der Pluginreihenfolge bekommen.

PS. Gibt es noch jemanden der Testcases für markdown hat? (siehe http://board.s9y.org/viewtopic.php?f=10 ... #p10437870)
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by Timbalu » Sun Jan 05, 2014 8:25 pm

Bernd, (Robert?)
Mir hat dieses merkwürdige Problem mit emoticate und textile lib3 keine Ruhe gelassen. Selbst mit workarounds für Smilies innerhalb von textile entstanden weitere schwer zu deutende Errors, die einfach schwer zu debuggen waren.
Zum Schluss kam mir der rettende Einfall unser altes Emoticate genauer zu untersuchen ... und tatsächlich lag dort (Edit: einer) der verursachende Fehler. Bei mir klappt es jetzt. :D
Bitte probiert diesen Ersatz einmal aus:
https://raw.github.com/s9y/Serendipity/ ... ticate.php und sagt mir Bescheid.
Dann spielt auch der Listenplatz keine Rolle mehr (jedenfalls zwischen emoticate und textile).
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

User avatar
robert
Regular
Posts: 1059
Joined: Mon May 09, 2005 9:17 pm
Location: Vienna, Austria
Contact:

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by robert » Sun Jan 05, 2014 8:32 pm

emoticate verwende ich nicht. Aber ich teste gerne mal.
LG Robert
Nur ein Blog ...auf robertlender.info - natürlich mit S9y betrieben

S9y InfoCamp - der (inoffizielle) S9y-Podcast

bernd_d
Regular
Posts: 468
Joined: Thu Jun 03, 2010 9:28 am
Contact:

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by bernd_d » Mon Jan 06, 2014 9:04 am

Timbalu wrote:Bitte probiert diesen Ersatz einmal aus:
https://raw.github.com/s9y/Serendipity/ ... ticate.php und sagt mir Bescheid.
Dann spielt auch der Listenplatz keine Rolle mehr (jedenfalls zwischen emoticate und textile).
Hab das Update mal eingespielt und Textile auf V3 gestellt.

emoticate vor textile: keine Fehler, Nasen-Smilies werden korrekt dargestellt
textile vor emoticate: keine Fehler, Nasen-Smilies werden falsch formatiert (bekannter Bug in Textile)

Empfehlung für Textile V3 lautet damit: emoticate vor textile, dann hat man eine fehlerfreie Ausgabe

Super gemacht, Timbalu! 8)

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by Timbalu » Mon Jan 06, 2014 11:23 am

bernd_d wrote:textile vor emoticate: keine Fehler, Nasen-Smilies werden falsch formatiert (bekannter Bug in Textile)
Empfehlung für Textile V3 lautet damit: emoticate vor textile, dann hat man eine fehlerfreie Ausgabe
Meine augenblickliche Einstellung sagt etwas anderes:
[C] Textformatierung: Serendipity
[C] Textformatierung: Smilies
[C] Textformatierung: NL2BR
[C] Textformatierung: Smarty Parsing
[C] Textformatierung: Textile
Und es geht trotzdem, auch für alle Nasen! Hast du neu abgespeichert für diesen Test?
Wenn ich damit richtig liege (*), muss ich mein Placement Note aus der 1.7.4-beta textile wieder herausnehmen.
Denn Entries werden gecached, Comments jeden Aufruf neu durch die Markup und Emo Plugins geparst.

@Garvin
Wurde jemals überlegt das caching auch für comments einzuführen? (Das spielt wahrscheinlich nur diejenigen eine Rolle, die viele Kommentare mit viel parsable markup hätten.)

(*) Edit: Das gilt nur für das Verhältnis emoticate - textile. Für textile list markup conversions zum Beispiel gilt weiterhin, dass es als Erstes aller markup Plugins plaziert werden muss! Also bleibt die Note drin!
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

bernd_d
Regular
Posts: 468
Joined: Thu Jun 03, 2010 9:28 am
Contact:

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by bernd_d » Mon Jan 06, 2014 1:03 pm

Timbalu wrote:
bernd_d wrote:textile vor emoticate: keine Fehler, Nasen-Smilies werden falsch formatiert (bekannter Bug in Textile)
Empfehlung für Textile V3 lautet damit: emoticate vor textile, dann hat man eine fehlerfreie Ausgabe
Meine augenblickliche Einstellung sagt etwas anderes:
[C] Textformatierung: Serendipity
[C] Textformatierung: Smilies
[C] Textformatierung: NL2BR
[C] Textformatierung: Smarty Parsing
[C] Textformatierung: Textile
Und es geht trotzdem, auch für alle Nasen! Hast du neu abgespeichert für diesen Test?
Du hast emoticate auch vor textile, natürlich gehen da die Nasen-Smilies. Genau wie ich schon schrieb. ;)

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by Timbalu » Mon Jan 06, 2014 1:48 pm

bernd_d wrote:Du hast emoticate auch vor textile, natürlich gehen da die Nasen-Smilies. Genau wie ich schon schrieb. ;)
Ups, natürlich! :oops:
Ich hätte für die umgekehrte Platzierung auch eine Lösung, allerdings müsste dazu die Original Methode umgeschrieben werden. Eine extend class dieser Methode funktioniert (bei mir) nicht und wirft preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid UTF-8 string at offset errors. Alles in allem ein zu großer Faktor für Fehleranfälligkeit würde ich sagen, wenn das Ganze so einfach durch eine andere Platzierung zu umgehen ist.

Irgendwie™ mag ich textile - es ist mir jetzt richtig ans Herz gewachsen. Es hat so viele Möglichkeiten.
Für Comments zB kann man sogar eine etwas restriktivere Variante ermöglichen, allerdings kollidiert das mit der comment-nocache und den S9y eigenen Security-Routinen, da ausgabeseitig.
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

bernd_d
Regular
Posts: 468
Joined: Thu Jun 03, 2010 9:28 am
Contact:

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by bernd_d » Mon Jan 06, 2014 2:19 pm

Timbalu wrote:Irgendwie™ mag ich textile - es ist mir jetzt richtig ans Herz gewachsen.
Ich finde es auch recht hübsch, da es bei einigen Auszeichnungen (z. B. Header, Links, Zitat-/Code-Blöcke) m. E. deutlich einfacher zu bedienen als MarkDown.

User avatar
garvinhicking
Core Developer
Posts: 30020
Joined: Tue Sep 16, 2003 9:45 pm
Location: Cologne, Germany
Contact:

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by garvinhicking » Mon Jan 06, 2014 4:37 pm

Zum Thema Comment-Caching:

Das Entry-Caching ist ja schon recht komplex, daher hat sich das für Kommentare bisher noch nicht wirklich niedergeschlagen auch machen zu wollen. Zudem müssten dann auch alle Markupplugins dafür nochmal überarbeitet werden, da ist mir etwas mulmig. Ich glaube auch der Gewinn dafür wäre zu gering und nur für Blogs mit sehr hohen Kommentarzahlen sinnvoll. Die wiederum sollten statt so mini-Caching dann eher reverse proxies / Varnish für zentrales Proxy-Caching nutzen (wo man dann keine Echtzeitkommentare mehr hätte, aber das ist jetzt ein anderes Fass...) ;)

Grüße,
Garvin
# Garvin Hicking (s9y Developer)
# Did I help you? Consider making me happy: http://wishes.garv.in/
# or use my PayPal account "paypal {at} supergarv (dot) de"
# My "other" hobby: http://flickr.garv.in/

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by Timbalu » Mon Jan 06, 2014 5:30 pm

Ja, das hatte ich mir fast schon gedacht.

Ich habe jetzt doch noch mal eine Version erweitert, die die XHTML/HTML5 doctype convert option nachrüstet. Das hier im Thread angegebene Zip wurde aktualisiert. @Bernd, bitte testen!

Wie und ob man das todo: textile_restrict_comments für Kommentar OUTput eventuell nutzen kann, weiß ich noch nicht. Schließlich müsste man genau unterscheiden, wer was gepostet hat, um das Kommentar-Echtzeitparsing für unterschiedliche Nutzer korrekt auszuführen.
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

bernd_d
Regular
Posts: 468
Joined: Thu Jun 03, 2010 9:28 am
Contact:

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by bernd_d » Tue Jan 07, 2014 9:25 am

Timbalu wrote:@Bernd, bitte testen!
V3 mit HTML5 produziert zumindest einen lesbaren Output. ;) Der W3-Validator findet allerdings einige Fehler bei dem Tabellen-Beispiel, siehe hier. Keine Ahnung, ob man das im Textile-Code ändern müsste oder der Syntax

Code: Select all

|:\3. 100 |{background:#ddd}|250||50|300|
so nicht verwendet werden darf, wenn man HTML5 will. Das müsste aber IMHO irgendwo über das Textile abgefangen werden (vermutlich generieren von CSS-Code statt width="") und ist nicht direkt "unser" Problem.

Übrigens: In deiner aktuellen Version kann ich jetzt auch Textile 2.5.4 laufen lassen, ohne dass es zu fehlerhaftem Code kommt. Man könnte also auch diese Version einbinden als letzte Stabile V2er-Version.

User avatar
Timbalu
Regular
Posts: 4598
Joined: Sun May 02, 2004 3:04 pm

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by Timbalu » Tue Jan 07, 2014 10:54 am

Danke!
Ja, das geht so wohl nicht mehr, oder muss textile-seitig noch finegetuned werden. Wenn es einmal mit ner 2er lib gespeichert wurde ist es aber noch lesbar, sonst gibt es beim Abspeichern gleich einen join error. Zb auch bei (Beispiel aus 2.x)

Code: Select all

Designate a default span and width (plus class/id) to the colgroup, then override the widths of some columns

|:\5(grpclass#grpid). 200 | 100 |||80|
HTML5 Umwandlung ist wahrscheinlich auch so eine Art "work in progress". Diejenigen die mit lib3(HTML5) total valide arbeiten wollen, sollten halt erstmal auf solcherart kompliziertes textile markup verzichten und nur sichere Formen verwenden (Da gibt es bestimmt auch einen workaround für...)

Das mit 2.5 ist schön, allerdings glaube ich immer noch, dass sie eher so eine Art pre 3 ist. Es geht ja darum, Systeme mit langjähriger Benutzung von 2.x aufzufangen und da ist die 2.4.x eher geeignet, sonst wäre sie nicht auf PHP 5.5 upgedated worden. Sonst ist sowieso eher zu empfehlen die lib3 zu verwenden.
Regards,
Ian

Serendipity Styx Edition and additional_plugins @ https://ophian.github.io/ @ https://github.com/ophian

bernd_d
Regular
Posts: 468
Joined: Thu Jun 03, 2010 9:28 am
Contact:

Re: Textile - ein Problem und eine grundsätzliche Frage

Post by bernd_d » Tue Jan 07, 2014 11:20 am

Timbalu wrote:Das mit 2.5 ist schön, allerdings glaube ich immer noch, dass sie eher so eine Art pre 3 ist. Es geht ja darum, Systeme mit langjähriger Benutzung von 2.x aufzufangen und da ist die 2.4.x eher geeignet, sonst wäre sie nicht auf PHP 5.5 upgedated worden. Sonst ist zu empfehlen die lib3 zu verwenden.
OK. Da V3 eh läuft, kann ich damit auch leben. :)

Post Reply