kommentierte kommentare

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
Post Reply
geri
Regular
Posts: 89
Joined: Wed Feb 25, 2009 12:33 pm
Contact:

kommentierte kommentare

Post by geri » Sat Feb 20, 2010 7:49 pm

kann ich bei: serendipity_plugin_comments
irgendwie bewerkstelligen, dass meinen eigenen kommentare (antworten zu kommnetaren) nicht sichtbar sind?

Thx

Greets
Geri

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by yellowled » Sat Feb 20, 2010 8:44 pm

geri wrote:kann ich bei: serendipity_plugin_comments irgendwie bewerkstelligen, dass meinen eigenen kommentare (antworten zu kommnetaren) nicht sichtbar sind?

Das kannst Du im Prinzip sogar unabhängig vom Plugin über Deine user.css machen:

Code: Select all

.serendipity_comment_author_self { display: none; }


Allerdings stehen die Kommentare dann immer noch im Quellcode der Seite, sie werden lediglich via CSS „versteckt“.

Effizienter wäre löschen über die Kommentarverwaltung.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

geri
Regular
Posts: 89
Joined: Wed Feb 25, 2009 12:33 pm
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by geri » Sat Feb 20, 2010 9:21 pm

hmm, jetzt wird's schwierig.

ich hätt ja gern, dass die antwort im beitrag erscheint, doch in der seitenleiste selbst soll sie nicht erscheinen...
hab ich da eine chance?

Thx

Greets
Geri

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by yellowled » Sun Feb 21, 2010 3:58 pm

geri wrote:ich hätt ja gern, dass die antwort im beitrag erscheint, doch in der seitenleiste selbst soll sie nicht erscheinen... hab ich da eine chance?

Hmpf. Mir war nicht bewusst, dass es um das Seitenleistenplugin geht, sorry.

Eine simple CSS-Lösung fällt hier leider aus, zumal das Plugin keine eigene Template-Datei hat. Man müsste also das Plugin entsprechend erweitern -- da bin ich als Frontend-Fuzzi dann raus. Garvin müsste mal einschätzen, ob man einen entsprechenden Filter implementieren könnte, und dann muss sich jemand finden, der das auch umsetzt.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by onli » Sun Feb 21, 2010 7:44 pm

Ich hab gerade mal in den Quellcode geschaut, das Plugin fragt sowieso schon den Nutzernamen ab. Ab Zeile 232 könnte man dort abbrechen, wenn der Name der eigene ist.

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by yellowled » Mon Feb 22, 2010 12:07 pm

onli wrote:Ich hab gerade mal in den Quellcode geschaut, das Plugin fragt sowieso schon den Nutzernamen ab. Ab Zeile 232 könnte man dort abbrechen, wenn der Name der eigene ist.

Die Frage ist: Kann man das auch mit vertretbarem Aufwand als Konfigurationsoption einbauen? :)

Abgesehen davon wäre es, denke ich, z.B. auch ganz sinnvoll, eine ähnliche Klassenausgabe wie bei den „normalen“ Kommentaren (*_self, *_NAME) zu haben, nur halt im Seitenleistenplugin auf den Wrapper des Kommentars. Wenn man's schon mal anpackt ...

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by onli » Mon Feb 22, 2010 6:41 pm

Das Ding hat ja nicht viel Code, das ist bestimmt machbar. Willst du das als Lernprojekt begreifen oder soll ich? :)

Wie funktioniert das eigentlich bei den Kommentaren genau, was sind da genau die Auslöser für welche Kennzeichnung? Ich hab im Kopf, dass da auch das Template reinspielte und das du dich damit mal auseinandergesetzt hast (oder war das Don?), sonst würde ich einfach nachschauen...
Gruß

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by yellowled » Mon Feb 22, 2010 7:18 pm

onli wrote:Willst du das als Lernprojekt begreifen oder soll ich? :)

Ich habe nicht vor, in diesem Leben nochmal PHP zu lernen. :)

onli wrote:Wie funktioniert das eigentlich bei den Kommentaren genau, was sind da genau die Auslöser für welche Kennzeichnung? Ich hab im Kopf, dass da auch das Template reinspielte

Hmja, jein.

Standardmäßig (sprich: /templates/default/comments.tpl) bekommt jeder Kommentar eine id (#serendipity_comment_{$comment.id}) sowie diverse Klassen (.serendipity_comment, .serendipity_comment_author_{$comment.author|@makeFilename}, .serendipity_comment_author_self [nur beim Beitragsautor] sowie comment_oddbox oder comment_evenbox) zugewiesen.

Sinnvoll wäre im Fall des Seitenleistenplugin meines Erachtens, diese Klassen (*_author_AUTOR, *_author_self sowie evtl. comment_odd/evenbox) als zusätzliche Klassen den div.plugin_comment_wrap zuzuweisen. id halte ich hier für unnötig, .serendipity_comment muss auch nicht sein.

Bei Fragen: fragen :)

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by onli » Mon Feb 22, 2010 8:59 pm

Schauts euch mal an.
Attachments
serendipity_plugin_comments.tar.gz
(9.07 KiB) Downloaded 105 times

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by yellowled » Mon Feb 22, 2010 10:17 pm

onli wrote:Schauts euch mal an.

.serendipity_comment_author_self wird hier im Testblog nicht generiert. Ausser müssen die Autorennamen irgendwie™ von Sonderzeichen bereinigt werden. Beispiel: Wenn jemand „O. Normalverbraucher“ eingibt, ergibt das die Klasse .serendipity_comment_author_O. Normalverbraucher -- ich bin mir nicht sicher, ob der Punkt erlaubt ist, aber das Leerzeichen wird bei normalen Kommentaren (nicht Seitenleiste) durch einen Bindestrich ersetzt ...

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by onli » Mon Feb 22, 2010 11:14 pm

Ich hab da bisher (erstmal) ein plugin_comment_author_self draus gemacht. Ich bin mir nicht sicher, ob die Verwendung der normalen Klassen die beste Idee ist, und so ist es im normalen Namensschema des Plugins. Oder funktioniert auch das nicht?

Mit dem Autor hast du recht. Leerzeichen und " hab ich mal ausgefiltert. Alles weitere ist etwas komplizierter.
Attachments
serendipity_plugin_comments.tar.gz
(9.09 KiB) Downloaded 117 times

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by yellowled » Tue Feb 23, 2010 1:43 am

onli wrote:Ich hab da bisher (erstmal) ein plugin_comment_author_self draus gemacht. Ich bin mir nicht sicher, ob die Verwendung der normalen Klassen die beste Idee ist, und so ist es im normalen Namensschema des Plugins. Oder funktioniert auch das nicht?

Funktioniert (hier im lokalen) dev-Blog auch nicht.

Warum sollte es keine gute Idee sein, dieselben Klassennamen zu benutzen?

onli wrote:Mit dem Autor hast du recht. Leerzeichen und " hab ich mal ausgefiltert. Alles weitere ist etwas komplizierter.

Das tut.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by onli » Tue Feb 23, 2010 12:26 pm

Ok, da fehlte ein Leerzeichen. Aber davon abgesehen sollte etwas hinzugefügt werden.

Wenn es weiterhin nicht geht, funktioniert der Abgleich zwischen Eintrags-Autorenname und Kommentar-Autorenname nicht bei der Kombination in deinem Testblog. Hier geht es definitiv (was für Namen sind das denn?).

Klassenname: Damit würde sich das Styling für alle ändern. Pluginklassen zu nutzen schafft die gleiche Möglichkeit, erfordert aber eine Entscheidung des Nutzers dafür.
Attachments
serendipity_plugin_comments.txt
(12.64 KiB) Downloaded 116 times

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 7036
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by yellowled » Tue Feb 23, 2010 3:42 pm

onli wrote:Wenn es weiterhin nicht geht, funktioniert der Abgleich zwischen Eintrags-Autorenname und Kommentar-Autorenname nicht bei der Kombination in deinem Testblog. Hier geht es definitiv

Na, dann ist doch alles gut. :) (Die letzte Version kann ich nicht testen, die .txt-Datei ergibt nach Umbenennung nach .php eine wilde Fehlermeldung, „Datei kann nicht eingebunden werden“ oder so?)

onli wrote:Klassenname: Damit würde sich das Styling für alle ändern. Pluginklassen zu nutzen schafft die gleiche Möglichkeit, erfordert aber eine Entscheidung des Nutzers dafür.

Sagen wir mal so: Es ist schon in puncto Abwärtskompatibilität und Benutzerfreundlichkeit für wenig versierte Nutzer der schlauere Weg. :)

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
onli
Regular
Posts: 2231
Joined: Tue Sep 09, 2008 10:04 pm
Contact:

Re: kommentierte kommentare

Post by onli » Wed Feb 24, 2010 1:27 am

Na dann ist eben nicht alles gut, es soll ja auch bei deiner Kombi laufen :) Ich habe mal das ganze wieder gepackt, vielleicht irgendein Zeichenkodierungsproblem.

Wegen der CSS-Klasse: Ein wenig versierter Nutzer verliert ja nichts, es ändert sich nur auch nichts. Das finde ich vertretbar, wenn es dafür anderen den Ärger erspart, sich mit einer unerwarteten neuen Markierung auseinanderzusetzen. Könnte mir gut vorstellen, dass manche gar nicht wollen, dass ihr Kommentar markiert wird.

@geri: Passts so?
Attachments
serendipity_plugin_comments.tar.gz
(9.09 KiB) Downloaded 121 times

Post Reply