Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Hier können Probleme und alles andere in Deutscher Sprache gelöst werden.
User avatar
pixel32
Regular
Posts: 6
Joined: Sun Feb 14, 2016 10:13 pm

Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by pixel32 » Fri Mar 23, 2018 3:01 am

Hallo Leute, hallo Garvin,

die kommende Datenschutz-Grundverordnung schreibt ja vor, dass bei Kommentaren auf Blogs eine Checkbox mit Datenschutzhinweis vorhanden sein muss, die der Besucher explizit anzuklicken hat, damit der Kommentar abgeschickt werden kann.
Ich möchte jetzt so etwas einbauen, hatte aber noch keinen Erfolg. Der Tipp mit dem Plugin Checkbox in Kommentarfunktion einbauen von Garvin wäre perfekt, funktioniert in s9y 2.x aber leider nicht, nach der Installation folgt eine Fehlermeldung. Wie müsste der Plugin-Code für s9y 2.x aussehen?

Alternativ könnte ich die Checkbox auch direkt in die commentform.tpl einbauen mit folgendem HTML:

Code: Select all

<span class="checkbox"><input id="checkbox_privacy" type="checkbox" name="checkbox_privacy" />&#160;<label for="checkbox_privacy">Ich bin mit der Verarbeitung der Daten einverstanden</label></span>
Aber wie mache ich es, dass der Kommentar nur bei aktivierter Checkbox abgeschickt werden kann?

Ach ja: Derzeit noch s9y 2.0.3, Template Bulletproof

Viele Grüße
Gerhard

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6920
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by yellowled » Sat Mar 24, 2018 12:02 pm

pixel32 wrote:Aber wie mache ich es, dass der Kommentar nur bei aktivierter Checkbox abgeschickt werden kann?
Schöne Grüße aus Essen vom #s9ycamp2018 – wir sitzen gerade mit dem Kernteam zusammen und haben das auf dem Zettel. Stand jetzt sind wir geneigt (warten aber noch auf Input von Garvin, der heute abend erst dazu kommt), das in den Kern einzubauen. Dann müsstest Du (außer einem s9y-Update) gar nichts machen. Alternativ wird es in ein Plugin integriert.

Wird halt noch ein bisschen dauern, aber das Ganze hat ja auch noch 2 Monate Zeit.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
pixel32
Regular
Posts: 6
Joined: Sun Feb 14, 2016 10:13 pm

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by pixel32 » Sat Mar 24, 2018 7:35 pm

Danke, yellowled, für deine Antwort

Super, vielen Dank!! :D

Auch beste Grüße von mir,
Gerhard

User avatar
pixel32
Regular
Posts: 6
Joined: Sun Feb 14, 2016 10:13 pm

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by pixel32 » Tue Apr 03, 2018 1:57 am

Super, sehe gerade, das Plugin ist bereits fertig und in Spartacus verfügbar! Für alle die es jetzt schon installieren möchten (müssen), hier der Link: DSGVO / GDPR: General Data Protection Regulation.

Das Plugin bietet neben der von der EU geforderten Checkbox in den Kommentaren und im Kontaktformular einen Cookie-Hinweis von CookieConsent, einen optionalen Link zur eigenen Datenschutzseite im Footer sowie einen Mustertext für die Datenschutzerklärung. Texte und Style lassen sich natürlich anpassen.

Besten Dank an die Entwickler!
Grüße
Gerhard

Czorneboh
Regular
Posts: 378
Joined: Tue Apr 08, 2008 7:17 pm
Location: Berlin
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by Czorneboh » Fri Apr 20, 2018 9:40 pm

Von der DSGVO betroffen sind vielleicht auch Seiten mit Kontaktformular?

Möchte nur den Denkanstoß geben, weil ich bei einem Berliner Startup gerade den Hinweis gesehen habe, dass die DSGVO ihr Kontaktformular "gestohlen hat" und auf englisch, dass sie das Kontaktformular wegen der DSGVO entfernt haben:

hier im Footer:

https://nearest.place/de/imprint

Also muss das Plugin Kontaktformular angepasst werden?

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6920
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by yellowled » Sat Apr 21, 2018 11:51 am

Czorneboh wrote:Von der DSGVO betroffen sind vielleicht auch Seiten mit Kontaktformular?
Nicht vielleicht, bestimmt.
Czorneboh wrote:Also muss das Plugin Kontaktformular angepasst werden?
Das DGSVO/GDPR-Plugin für s9y fügt besagte Checkbox natürlich auch (über das Plugin erzeugten) Kontaktformularen hinzu.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

thh
Regular
Posts: 220
Joined: Thu Oct 26, 2006 2:38 pm
Location: Stuttgart, Germany
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by thh » Sun Apr 22, 2018 1:14 pm

Czorneboh wrote:Möchte nur den Denkanstoß geben, weil ich bei einem Berliner Startup gerade den Hinweis gesehen habe, dass die DSGVO ihr Kontaktformular "gestohlen hat" und auf englisch, dass sie das Kontaktformular wegen der DSGVO entfernt haben:
Das sehe ich verbreitet, ja - ich verstehe es allerdings nicht.

Die DSGVO erfordert, dass der Nutzer vor (!) der Datenerhebung informiert wird. Wenn ich das Kontaktformular entferne, hilft mir das aber nicht weiter - denn auch dann, wenn er mir eine E-Mail schickt, erhebe ich ja Daten und muss daher auch bei der bloßen Angabe einer reinen Mailadresse dieselben Informationen auf meine Webseite schreiben. Da kann ich auch direkt das Kontaktformular dort belassen.
Czorneboh wrote:hier im Footer:

https://nearest.place/de/imprint
Impressum und Datenschutz mit "lorem ipsum" zu bestücken verstößt schon gegen geltendes Recht.

Aber ganz toll, wenn man dann Panik wegen der DSGVO macht. :)

User avatar
erAck
Regular
Posts: 44
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by erAck » Thu Apr 26, 2018 2:50 am

pixel32 wrote:die kommende Datenschutz-Grundverordnung schreibt ja vor, dass bei Kommentaren auf Blogs eine Checkbox mit Datenschutzhinweis vorhanden sein muss, die der Besucher explizit anzuklicken hat, damit der Kommentar abgeschickt werden kann.
Wo steht das?

User avatar
erAck
Regular
Posts: 44
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by erAck » Thu Apr 26, 2018 2:55 am

yellowled wrote:
Czorneboh wrote:Von der DSGVO betroffen sind vielleicht auch Seiten mit Kontaktformular?
Nicht vielleicht, bestimmt.
Czorneboh wrote:Also muss das Plugin Kontaktformular angepasst werden?
Das DGSVO/GDPR-Plugin für s9y fügt besagte Checkbox natürlich auch (über das Plugin erzeugten) Kontaktformularen hinzu
Vielleicht mal anhören: Braucht mein Kontaktformular jetzt eine Checkbox?

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6920
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by yellowled » Thu Apr 26, 2018 4:47 pm

erAck wrote:[Vielleicht mal anhören: Braucht mein Kontaktformular jetzt eine Checkbox?
Ich verstehe seinen Unmut und will ihm nicht die fachliche Kompetenz absprechen, aber für eine seriöse Beratung kommen mir persönlich da entschieden zu oft Begriffe wie „meine Meinung“ und „ich verstehe das so“ vor.

(Gleichwohl bin ich mir auch ziemlich sicher, dass alle im Moment viel zu viel in puncto DSGVO machen, aber die Mehrzahl der Benutzer macht vermutlich lieber zu viel als zu wenig, wenn für Laien undurchsichtige Gesetzestexte im Spiel sind.)

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

thh
Regular
Posts: 220
Joined: Thu Oct 26, 2006 2:38 pm
Location: Stuttgart, Germany
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by thh » Fri Apr 27, 2018 1:12 pm

erAck wrote:
pixel32 wrote:die kommende Datenschutz-Grundverordnung schreibt ja vor, dass bei Kommentaren auf Blogs eine Checkbox mit Datenschutzhinweis vorhanden sein muss, die der Besucher explizit anzuklicken hat, damit der Kommentar abgeschickt werden kann.
Wo steht das?
Erwägungsgrund 32 zur DSGVO.

User avatar
erAck
Regular
Posts: 44
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by erAck » Sat Apr 28, 2018 1:49 am

thh wrote:Erwägungsgrund 32 zur DSGVO.
Wenn du keine personenbeziehbaren Daten verbunden mit den Kommentaren erhebst braucht es keine Einwilligung. Also kein Real-Name und kein E-Mail-Adresse-Feld und IP-Adresse gekürzt oder gar nicht im Anti-Spam-Log.

Ob beim Absenden eines Kommentars mit z.B. E-Mail-Adresse nicht sowieso beim Absender die explizite Absicht des Speicherns und Verarbeitens unterstellt werden kann oder ein einfacher Hinweis reicht oder wirklich noch eine extra Checkbox zur Einwilligung erfordert muss vielleicht mal höchstrichterlich geklärt werden.

thh
Regular
Posts: 220
Joined: Thu Oct 26, 2006 2:38 pm
Location: Stuttgart, Germany
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by thh » Sat Apr 28, 2018 4:24 pm

erAck wrote:
thh wrote:Erwägungsgrund 32 zur DSGVO.
Wenn du keine personenbeziehbaren Daten verbunden mit den Kommentaren erhebst braucht es keine Einwilligung. Also kein Real-Name und kein E-Mail-Adresse-Feld und IP-Adresse gekürzt oder gar nicht im Anti-Spam-Log.
Freilich. - Wer keine personenbezogenen (einschließlich der personenbeziehbaren) Daten erhebst, brauchst Du keine Einwilligung. Aber wer blendet denn die Eingabefelder für Namen, Mailadresse und Webseite aus? (Und sorgt dann ggf. noch dafür, dass der POST-Request im Serverlog auch nur eine verkürzte oder keine IP-Adresse hat?)

Das kann man machen, das ist aber m.E. auch nicht wahrscheinlicher als ein Blog mit abgeschalteten Kommentaren.

Der Default sollte - auch hier - den typischen Nutzungsfall abbilden.
erAck wrote:Ob beim Absenden eines Kommentars mit z.B. E-Mail-Adresse nicht sowieso beim Absender die explizite Absicht des Speicherns und Verarbeitens unterstellt werden kann oder ein einfacher Hinweis reicht oder wirklich noch eine extra Checkbox zur Einwilligung erfordert muss vielleicht mal höchstrichterlich geklärt werden.
Bisher war das weitgehend klar, die Intention der DSGVO scheint mir auch ziemlich klar.

User avatar
yellowled
Regular
Posts: 6920
Joined: Fri Jan 13, 2006 12:46 pm
Location: Eutin, Germany
Contact:

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by yellowled » Sun Apr 29, 2018 11:21 pm

thh wrote:Aber wer blendet denn die Eingabefelder für Namen, Mailadresse und Webseite aus?
Lustige Anekdote: Ein Kollege hat mal in einer Diskussion argumentiert, Name und Mailadresse dürften keine Pflichtfelder sein. (Webseite ist insbesondere bei gewerblich genutzten Kontaktformularen eher unüblich.) Auf meinen Einwand, Name könne ich ggf. noch nachvollziehen, aber es müsse doch zumindest eine Mailadresse da sein, damit man antworten könne, antwortete er, er habe eine Kundin, die zwar eine Webseite habe, aber E-Mail nicht nutze. Wenn die Änderungswünsche habe, schicke sie ihm eine Mail über sein Kontaktformular, bei Bedarf rufe er sie zurück. Und für die sei eine Mailadresse als Pflichtfeld halt sinnfrei.

Aber natürlich ist das eine Ausnahme, die die Regel eher bestätigt.

YL
amazon Wishlist - Serendipity-Podcast (German only, sorry)

User avatar
erAck
Regular
Posts: 44
Joined: Mon Feb 16, 2015 2:20 am

Re: Einverständnis-Checkbox in Kommentaren

Post by erAck » Mon Apr 30, 2018 9:16 pm

Schon klar. Ich wollte nur darauf hinaus, dass es eben nicht das bloße Vorhandensein eines Kommentarfelds ist, für dass eine Einwilligung benötigt wird. Das Thema ist vertrackt genug und sollte nicht auch noch mit verallgemeinernden Pauschalaussagen verwässert werden.
Und nun gut ;-)

Post Reply